Aktuelle Infos


26. März 2020

Beratungstelefon für zugewanderte Eltern und Schüler

In der aktuell für alle sehr schwierigen Situation ist der Bildungskoordinatorin für Neuzugewanderte und dem Team des Bereiches Soziale Integration im Landratsamt Sächsische Schweiz-Osterzgebirge aufgefallen, dass einige zugewanderte Eltern aufgrund der Sprachbarrieren Probleme haben, ihren Kindern bei der Bewältigung der Aufgaben zu helfen. Die Schulen in Sachsen sind seit voriger Woche geschlossen.

So wolle man versuchen, die Eltern und Kinder so gut es geht zu unterstützen. Neben Elternbriefen in verschiedenen Sprachen mit Informationen zur Coronavirus-Krise und Vorschlägen zur Betreuung der Kinder in den eigenen vier Wänden u.a. wurde außerdem vom Verein Aktion Zivilcourage ein Beratungstelefon eingerichtet. Hier können sich Eltern und Schüler, die mit den Aufgaben nicht zurechtkommen. Die Beratung wird auch in diversen Fremdsprachen ermöglicht. Das Beratungstelefon ist erreichbar unter: 03501-77911449.

Die Bildungskoordinatorin für Neuzugewanderte und ihre Team bitte darum, nicht zu zögern und das Angebot zur Hilfe zu nutzen. Man könne beispielsweise Kontakt zu den Flüchtlingssozialarbeitern, kommunalen Integrationskoordinatoren, Beratungsstellen, et cetera aufnehmen und Informationen gezielt streuen. (skl/lra/Foto: skl)