Aktuelle Infos


14. Januar 2021

Auftakt zum Vergessen

Keinen guten Tag erwischt hat Biathlet Justus Strelow am Donnerstag zum Saisonauftakt im IBU-Cup am Arber. Beim norwegischen Dreifacherfolg und dem Tagessieg von Aleksander Fjeld Andersen wurde der 24-jährige Hermsdorfer von der SG Stahl Schmiedeberg im Sprint nur 105. Der nachträglich für diese zweithöchste internationale Rennserie qualifizierte Strelow leistete sich sechs Schießfehler und kam mit rund viereinhalb Minuten Rückstand auf den Tagessieger ins Ziel. Bester Deutscher war Philipp Nawrath vom SK Nesselwang (zwei Fehler) auf Rang elf. Der Oberhofer IBU-Cup-Gesamtsieger des vorigen Winters. Lucas Fratzscher, lief nach drei Schießfehlern lediglich auf den 46. Rang.

Bei den Frauen gab es zuvor beim IBU-Cup-Auftakt in Bayern einen russischen Dreifacherfolg. Am Sonnabend geht es am Arber weiter mit den nächsten beiden Sprintrennen, am Sonntag stehen die Staffelwettbewerbe auf dem Programm.

 

(skl/Foto: privat)