Aktuelle Infos


18. Oktober 2020

Auf geht’s nach Winterberg!

Der Bobschlitten ist im Transportfahrzeug verladen. Nun kann die Rennsaison auf Eis beginnen. Für Doppel-Weltmeister Francesco Friedrich geht es an diesem Wochenende von Pirna nach Winterberg ins Hochsauerland. Dort finden zum Ende der neuen Woche die ersten von drei Selektionsrennen der deutschen Nationalmannschaft statt. Dort geht es um die noch freien Startplätze für den Weltcup.
Auch Friedrichs Vereinskollegen Richard Oelsner und Maximilian Illmann vom BSC Sachsen Oberbärenburg hoffen, sich für die internationale Wettkampfbühne empfehlen zu können. Der Pirnaer Rekordchampion selbst und seine Crew sind genauso wie das Team von Doppel-Vizeweltmeister Johannes Lochner (Stuttgart Solitude) bereits gesetzt.
Friedrich wird in Nordrhein-Westfalen ein paar Fahrten, insbesondere im Spurschlitten vor den Wettkämpfen, absolvieren. Zudem stehen Materialtests an. Nach der ersten Selektion reist der Tross des deutschen Verbands BSD weiter zum ENSO-Eiskanal in Altenberg. Danach folgen die finalen Ausscheidungsrennen am Königssee.
(skl/Foto: skl)