Aktuelle Infos


4. Dezember 2008

Sportjugend hat neu gewählt

Für die Sportjugend unseres Landkreises begann am Mittwochabend in der Aula des Beruflichen Schulzentrums Technik Pirna-Copitz im wahrsten Sinne eine neue Ära. Denn mit der notwendigen Wahl des Vorstandes wurde auch in diesem Bereich die Fusion abgeschlossen. Der bisherige Vorsitzende Tom Jerusel, der nicht mehr kandidierte, konnte in seinem Bericht an die Delegierten aus  28 Vereinen, auf eine positive Bilanz der letzten Jahre verweisen. Er wird in Zukunft die Geschäftsstelle der Sportjugend hauptamtlich leiten. Viele Projekte, die er mit seinem Team ins Leben gerufen hat, sind auch beispielgebend für Sachsen. Allein mit dem Sportmobil gab es in diesem Jahr über 120 Einsätze, die von Mitgliedern des Sport Promotion Teams bestritten wurden. Das Angebot reichte weiter über die Organisation und Durchführung von Ferienfreizeiten, die internationale Jugendbegegnung mit Braginer (Weißrussland) Jugendlichen, durchgeführte Seminare und Workshops. Unterstützung gibt es von der Sportjugend bei der Gründung von Jugendvorständen in den Vereinen und Durchführung von Jugendveranstaltungen. Aktiv mitgearbeitet wird in zahlreichen Arbeitsgruppen, wie der AG Extremismus, AG mobile Jugendarbeit und AG Jugendsozialarbeit sowie jugendpolitischen Gremien, wie dem Jugendhilfeausschuss und dem Vorstand des Jugendringes. Pünktlich zum Sportjugendtag konnte auch die neue Homepage präsentiert werden, die inzwischen zu einem wichtigen Medium geworden ist.

Helga Härtel, Gast der Veranstaltung und Jugendberaterin der Sportjugend Sachsen, sprach von der bisherigen Sportjugend Sächsische Schweiz als einer der Leuchttürme der Sportjugend Sachsen. Leider wurde im ehemaligen Weißeritzkreis trotz großer Bemühungen die Gründung einer Sportjugend immer abgeblockt. Der neue Vorstand hat nun die schwierige, aber auch interessante Aufgabe sein Betätigungsfeld auf den gesamten Landkreis auszubauen. Dabei ist man natürlich auch auf die Mitarbeit der Vereine aus dem Altkreis Weißeritzkreis angewiesen. Noch konnte kein Sportfreund von dort für den Vorstand gewonnen werden. Jedoch zeigten bereits mehrere anwesende Vereine des Altkreises Weißeritzkreis im Anschluss an der Versammlung Interesse an der Zusammenarbeit. Zur neuen Vorsitzenden wurde einstimmig Paula Korn vom Pirnaer Ruderverein 1872 gewählt. Die 21-jährige Studentin der Zahnmedizin arbeitete bereits vier Jahre im alten Vorstand mit und hatte zuvor in ihrem Verein den Jugendvorstand mit aufgebaut.

 

Dem neuen Sportjugendvorstand gehören an:

 

Sportjugendtag2008_11_1.jpg

Eileen Schreiber (TSV Graupa/Kassenprüferin), Paula Korn (Pirnaer Ruderverein 1872/Vorsitzende), Mario Eichler (TSV Graupa/Stellvertreter), Thomas Seifert (ESV Lokomotive Pirna/Jugendsprecher)  Mandy Neumann (TSV Graupa/Jugendsprecher), Christian Müller (LSV Pirna/Beisitzer) und Holm König (SV Fortschritt Pirna/Kassenprüfer). (v.l. n.r.) (Foto: WoVo)