Aktuelle Infos


12. Mai 2010

Dreifach erfolgreiches Wochenende

 

 

KonradTe__mar_1.JPGAm vergangenen Wochenende waren die Schwimmer des Hainsberger SV gleich dreifach unterwegs. Während Katharian Arlt und Konrad Teßmar ihren Verein beim Süddeutschen Jugendmehrkampf in Bayreuth vertraten, führten die „daheim“ gebliebenen Sportler ihren Örtlichen Prüfungswettkampf im FEZ „Hains“ durch und starteten zudem noch am Sonntag beim Lauf in den Frühling.



Die wertvollste Leistung schaffte Konrad Teßmar(1998), der auf 100m Brust in 1:23,86 min nicht zu schlagen war und im Rahmen des Mehrkampfes verdient Süddeutscher Jahrgangsmeister wurde. Knapp am Podest vorbei schwamm Katharina Arlt (1998) über 100m Schmetterling. Ihre sehr gute Zeit von 1:14,63 min bedeutete am Ende Platz 4.

Zur gleichen Zeit schwammen 178 Sportler aus 13 Vereinen im FEZ „Hains“ um die Wette. Beim Örtlichen Prüfungswettkampf ging es dabei für 32 Hainsberger nicht nur um Bestzeiten, sondern auch um die Erfüllung der so wichtigen E-Kader Zeiten, um wieder als Talentestützpunkt bestätigt zu werden. Am Besten gelang dies Leonora Shijaku (2001), die auf 50 m Schmetterling-Beine als Erste anschlug und zudem schon jetzt als 10. Sportler der Hainsberger als E-Kader bestätigt werden kann. „Damit ist der Talentestützpunkt für die nächste Saison gefestigt.“ freut sich Trainerin Carolin Wilde. „Neben den möglichen Fördermitteln für den Verein, freuen sich vor allem die Kinder über ihre Berufungsurkunde in den E-Kader.“ so Carolin Wilde weiter. Nur eine Nacht später mussten die Schwimmer dann auf ihr nasses Element verzichten. Beim Lauf in den Frühling galt es die athletischen Grundlagen abzurufen und dem ein oder anderen Läufer Paroli zu bieten. Am Besten gelang dies Alexandra

Arlt (2001) und Philipp Grunze (1999), die jeweils den zweiten Platz in ihrem Jahrgang über die 2 km erreichten. Abgerundet wurde dieses erfolgreiche Wochenende von Mariann Wuchold (1998). Sie erreichte über 5km einen sehr guten dritten Platz.(Halgasch)