Aktuelle Infos


9. Januar 2020

Die Olympischen Jugendwinterspiele beginnen

Die dritten Olympischen Jugendwinterspiele, die Youth Olympic Games, werden an diesem Donnerstagabend in Lausanne eröffnet. Hunderte junge Sportlerinnen und Sportler aus rund 200 Nationen im Alter von 15 bis 18 Jahren werden sich dann in insgesamt 16 Disziplinen messen. Bei den bis 22. Januar 2020 dauernden Titelkämpfen stehen 81 Entscheidungen auf dem Programm.

Aus Sachsen wurden 13 Talente für die Jugendwinterspiele in der Schweiz nominiert. Mit Rennrodlerin Jessica Degenhardt (Foto) vom RRC Altenberg, den beiden Biathleten Dorian Endler (SG Stahl Schmiedeberg) und Franz Schaser (SV Hermsdorf) sowie Bobtalent Alexander Czudaj vom BSC Sachsen Oberbärenburg, Sohn des früheren Olympiasiegers Harald Czudaj, sind auch vier Nachwuchs-Asse von Vereinen aus dem Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge dabei.

Die Wettbewerbe im Biathlon werden in Les Tuffes im französischen Département Jura ausgetragen, die Rennen stehen am 11., 12., 14. und 15. Januar an. Im Monobob werden die Medaillen bei den jungen Männern am 20. Januar vergeben.

Ebenfalls in St. Moritz finden die Wettkämpfe im Rennrodeln statt. Für Altenbergs Jessica Degenhardt, die zur Eröffnungsfeier die deutsche Fahne tragen soll, wird es am 17. Januar im Einzel ernst. Auch tags darauf, wenn sie mit Vanessa Schneider vom RRV Sonneberg/Schalkau beim Doppelsitzer-Rennen an den Start geht, zählt die 17-Jährige zu den Mitfavoritinnen. Der Team-Staffelwettkampf ist am 20. Januar vorgesehen. (skl/Foto: BSD)