Aktuelle Infos


17. November 2019

Gelungener Auftritt in Grimma

Die Freitaler Formation „Happy Beats“ vom Verein Kultur- und Tanzwerkstatt (Kutawerk) hat beim Muldentaler Dance Vision Contest den vierten Platz belegt. In der Kategorie New Comer AK2 (12 bis 17 Jahre) hatte sich aus Freital neben den „Happy Beats“ auch noch die „Black Beats Crew“ von der Oberschule Sabel für die Finalrunde qualifiziert. Das Team tanzte auf Rang sieben. Insgesamt waren zwölf Formationen an den Start gegangen. Die zweite Kutawerk-Gruppe „Flying Colours“ hatte bei dem Turnier in Grimma den Sprung in die Finalrunde verpasst.
Die von Linda Liebert trainierten „Happy Beats“ waren im ersten von insgesamt drei Wettkämpfen im Sachsenpokal, Ende September in Zwickau, bereits Dritter geworden. Nun kam der starke vierte Rang in Grimma hinzu. Der finale Contest in der Sachsenpokal-Serie findet am kommenden Sonnabend in Chemnitz statt. Danach steht auch die abschließende Gesamtplatzierung fest. (skl/Foto: privat)