Aktuelle Infos


8. November 2019

Seriensieger wollen wieder ins Finale

Heimspieltag zum Oberliga-Auftakt: Die Faustballer des SSV Heidenau starten am Sonntag in die neue Hallensaison. Die Seriensieger der höchsten Spielklasse im Freistaat werden auch in dieser Saison wieder mit zwei Teams an den Start gehen. Die Ü45-Routiniers von der auch bundesweit sehr erfolgreichen 2. Mannschaft des SSV treffen dabei gleich zu Beginn beim klubinternen Duell in eigener Halle auf die 1. Mannschaft mit jüngeren Spielern. Um 13.30 Uhr geht es los. Dritter Gegner zum Auftaktturnier ist der Langebrücker BSV.

Beide Heidenauer Mannschaften sind die einzigen Vertreter aus dem hiesigen Landkreis in der Hallen-Oberliga, die sie seit Jahren mit wenigen Ausnahmen dominieren. Insgesamt gehen neun Mannschaften an den Start. „Wir wollen auch in dieser Saison wieder mit beiden Teams  in das Finale der besten vier Mannschaften am ersten Sonntag im Februar in Bautzen einziehen“, erklärt Spielertrainer Torsten Martin vom SSV, der mit den Oldies schon zahlreiche Titel errungen hat. Zugänge haben ihm zufolge beide Teams nicht verzeichnet.

(skl/ Fotos: privat)