Aktuelle Infos


14. Oktober 2019

Graupa gewinnt Sachsenderby

Beim Showdown der Tischtennisfrauen des TSV Graupa und dem favorisierten 2. Team der Leutzscher Füchse aus Leipzig in der Oberliga Mitte hat sich überraschend der Aufsteiger aus dem Pirnaer Ortsteil durchgesetzt. Der TSV gewann das Sachsenderby mit 8:4.

Pascale Roth, Finja Adam, Anne Roth und Flora Helena Richter setzten sich zunächst in den beiden Doppeln mit jeweils 3:1 durch und brachten ihre Mannschaft nach vier Erfolgen in den ersten Einzeln sogar schon mit 6:0 in Führung. Dann konnten die erfahrenen Gäste noch auf 4:7 verkürzen. Am Ende holte Pascale Roth gegen die ehemalige Graupaerin Elsa Hubald den entscheidenden Punkt zum ersten Heimsieg in dieser Spielzeit.

Der Aufsteiger belegt nun den zweiten Rang hinter Spitzenreiter DJK Biederitz. Leutzsch II ist nach der Niederlage in ihrer ersten Saisonpartie Fünfter. „Was unsere Mädels hier geboten haben, war Tischtennis vom Feinsten und sorgte bei allen beteiligten Zuschauern für Begeisterung“, freute sich Peter Kraetsch, der Nachwuchstrainingsleiter beim TSV. Mit diesem 8:4-Erfolg gegen Leutzsch II habe Graupa ein deutliches Signal in der Liga gesetzt und könne nun fokussiert das nächste Heimspiel am 26. Oktober gegen den SV Turbo 90 Dessau angehen. Die Partie beginnt um 14 Uhr. (skl/tsv)