Aktuelle Infos


2. Oktober 2019

Graupa verpasst ersten Oberliga-Heimsieg knapp

Im ersten Heimspiel nach dem Aufstieg in die Oberliga Mitte mussten sich die Tischtennis-Damen des TSV Graupa kürzlich knapp geschlagen geben. Das Team von Mannschaftleitern Anne Roth unterlag in einem packenden Duell auf Augenhöhe den Gästen vom DJK Biederitz mit 6:8.

Nach einer Niederlage und einem Sieg in den Doppeln ging es beim Stand von 1:1 in die Einzelduelle. Auch dort konnte sich keiner der beiden Fünftligisten absetzen. Nachdem aber Finja Adam ihr finales Einzel gegen Helene Flader mit 3:2 nach Sätzen gewann, verlor Lisa Randel im letzten Spiel des Tages nach großen Einsatz gegen Leonie Gottschalk, der Nummer zwei der Biederitzer. Damit verpasste der TSV das durchaus mögliche Remis.

Die Gäste aus Sachsen Anhalt sind nun Tabellenführer, Graupa belegt den dritten Platz. Bei ihrer nächsten Oberliga-Partie empfängt der Aufsteiger aus dem Pirnaer Ortsteil den LTTV Leutzscher Füchse 1990 II am 12. Oktober zum Sachsenderby. Die Partie beginnt dann um 15 Uhr. (skl/ Archivfoto: privat)