Aktuelle Infos


1. Oktober 2019

Kreischa stürzt den Tabellenführer

Am sechsten Spieltag der Kreisoberliga-Saison haben die Fußballer vom FSV Dippoldiswalde den ersten Saisonsieg feiern können. Das Osterzgebirgsteam gewann mit 4:0 beim Tabellenvorletzten, der Reserve des SV Wesenitztal. Knapper ging es in Wurgwitz und in Dohna zu. Die Freitaler Gastgeber verloren gegen den neuen Tabellendritten 1. FC Pirna mit 0:1. Daniel Eichstädt erzielte das Goldene Tor für die Gäste in der 75. Minute. Es war die erste Saisonniederlage für die Wurgwitzer auf dem Platz. Deren Auftaktgegner Chemie Dohna hatte die drei Punkte damals am Grünen Tisch zugesprochen bekommen.
Der Spitzenreiter gewann indes gegen Aufsteiger SG Kesselsdorf mit 4:3 – der fünfte Sieg im fünften Spiel für die Chemie-Elf, die am Donnerstag zum Nachholspiel bei den nun ebenfalls siegreichen Neustadt antreten. Der SSV gewann gegen Schlusslicht Schönefeld mit 4:2 und ist nun Tabellensiebenter.
Erster Verfolger der Dohnaer bleibt derweil der SV Pesterwitz, der einen Zähler Rückstand hat, allerdings eine Partie mehr gespielt hat als der Ligaprimus. Pesterwitz ließ Aufsteiger SSV 1862 Langburkersdorf beim 6:2-Heimsieg keine Chance. Schon nach neun Minuten führten die Freitaler mit 2:0. Immerhin: Langburkersdorfs Goalgetter-Oldie Stefan Mihalik führt nun wieder mit seinem Treffer zum 3:1-Pausenstand in der Torschützenliste der Kreisoberliga. Wie der Wurgwitzer Jan Oldenburg durfte der 46-jährige Tscheche bislang ebenfalls sieben Mal jubeln.
Keine Tore fielen derweil im Duell von Gastgeber Blau-Gelb Stolpen und SG Traktor Reinhardtsdorf.
In den Duellen eine Spielklasse darunter gab es indes keine Nullnummern. Auf allen Plätzen ging es bei den Teams der Kreisliga A ordentlich zur Sache. Das Spitzenspiel entschied dabei der TSV Kreischa für sich. Vor 113 Zuschauern gewannen die Gastgeber gegen den bisherigen Spitzenreiter, die Spielgemeinschaft Lohmen/Wehlen mit 3:1. Collin Dunsch hatte die Gäste zunächst in Führung gebracht (11.). Doch die Kreischaer drehten die Partie in der zweiten Halbzeit dank der Treffer von Oliver Lautsch (52.), Philipp Rost (75.) und Roy Burkhardt (88.). Damit eroberte der TSV die Tabellenführung, Lohmen/Wehlen ist nun Fünfter.
Allerdings geht es an der Spitze der Kreisliga A sehr eng zu. Kreischa hat nur drei Zähler Vorsprung vor dem entthronten Ligaprimus. Wilsdruffs Reserve ist dank ihres 3:0-Erfolgs in Dorfhain wieder Tabellenzweiter. Die Mannschaften Rabenau und Altenberg folgen dahinter und bleiben nach erneuten Siegen beide weiterhin ungeschlagen. Die Spielgemeinschaft Schmiedeberg/Hennersdorf verweilt indes trotz ihres 1:1-Unentschiedens daheim gegen die Reserve des 1. FC Pirna im Ligakeller. (skl/Foto: skl)

 

Die Ergebnisse auf einem Blick:

Männer, Fußball, Kreisoberliga, 6. Spieltag:
SV Wesenitztal II – FSV Dippoldiswalde  0:4
SG Wurgwitz – 1. FC Pirna  0:1
Blau-Gelb Stolpen – SG Traktor Reinhardtsdorf  0:0
Chemie Dohna – SG Kesselsdorf  4:3
SSV Neustadt – SG Schönfeld  4:2
SV Pesterwitz – SSV 1862 Langburkersdorf  6:2

 

Kreisliga A, 6. Spieltag:
Heidenauer SV II – SV Rabenau 3:4
SpG Schmiedeberg/Hennersdorf – 1. FC Pirna II  1:1
TSV Graupa – Stahl Altenberg  1:5
TSV Reinhardtsgrimma – Hainsberger SV II  4:1
Dorfhainer SV – Motor Wilsdruff II  0:3
Höckendorfer FV – Wacker Mohorn  2:2
TSV Kreischa – SpG Lohmen/Wehlen  3:1

 

Kreisliga B, 6. Spieltag:
Chemie Dohna II – SV Glashütte  2:2
SV Struppen – SpG Saupsdorf/Sebnitz II  7:1
SV Hermsdorf – Hartmannsdorfer SV Empor II  3:1
SpG Birkwitz-Pratzschwitz/Schönfeld II – SG Weißig 1861  4:2
VfL Pirna-Copitz III – FSV 1924 Bad Schandau  4:1
SV Königstein – Pretzschendorfer SV  5:1
SpG Possendorf II/Bannewitz II – SG 90 Braunsdorf  1:4

 

1. Kreisklasse Ost, 6. Spieltag:
SpG Neustadt II/Stolpen II – TSV Graupa II  3:0
Hohnsteiner SV – Einheit Bahratal-Berggießhübel II  5:2
Aufbau Pirna-Copitz – Einheit Bahratal-Berggießhübel  1:1
SSV 1862 Langburkersdorf II – SpG Reinhardtsdorf II/Bad Schandau II  9:1

 

1. Kreisklasse West, 6. Spieltag:
Höckendorfer FV II – SpG Gorknitz II/Müglitztal  1:2
TSV Kreischa II – VS Limbach  7:0
SpG Braunsdorf II/Mohorn II – SV Pesterwitz II  3:2
TSV Seifersdorf – Motor Freital  1:1

 

Frauen, Kreisunion Dresden, 5. Spieltag:
Grün-Weiß Ebersbach – SpG Bad Schandau/Lohmen/Graupa  0:7
VS Limbach 90 Birkenhain – SpG Weißig/Ullersdorf  0:4
Hainsberger SV – FV Löbtauer Kickers  4:6