Aktuelle Infos


26. September 2019

Pirnaer Ruderer holen 37 Medaillen

Mit einer beeindruckenden Ausbeute von 37 Medaillen sind die Athleten vom Pirnaer Ruderverein 1872 von den Landesmeisterschaften in Eilenburg an die Elbe zurückgekehrt. Davon erkämpften sich die Asse aus der Pirnaer Talentschmiede 17 Goldmedaillen. Die 14-jährige Eyleen Ebschner war dabei mit vier Titeln die erfolgreichste PRV-Sportlerin. Sie holte jeweils Gold im Einer, im Doppelzweier mit Vereinskameradin Tia Leonie Koch sowie die Titel mit dem Mädchen- und dem Mixed-Doppelvierer.

Die Pirnaer Ruderer errangen zudem jeweils zehnmal Silber und Bronze in mehreren Bootsklassen. Der PRV war damit klar der erfolgreichste Verein bei den 28. Landesmeisterschaften in Eilenburg mit 296 Startern. Zweitbester Klub war der SC DHfK Leipzig mit zehn Siegen. Rang drei ging mit acht Titeln an den Dresdner RC. Die Pirnaer waren mit 70 Teilnehmern an den Start gegangen. Dabei absolvierten sie 69 Rennen über die 1000-Meter-Distanz. (skl/Foto: privat)