Aktuelle Infos


26. September 2019

Dohnaer Derby im Achtelfinale möglich

Die Achtelfinalpaarungen im TEAMBRO-Fußballkreispokal stehen fest. Am Mittwochabend wurden in der Geschäftsstelle des Kreisfußballverbands KVFSOE in Pirna-Copitz einige attraktive Partien ausgelost. So bittet das Überraschungsteam vom TSV Seifersdorf aus der 1. Kreisklasse West die Reserve des VfL Pirna-Copitz zum Duell. Die Copitzer spielen vier Ligen höher als der krasse Außenseiter aus dem Osterzgebirge. Mit  Gastgeber 1. FC Pirna und SG Kesselsdorf treffen zudem zwei Kreisoberligisten aufeinander.
Es wird auch noch eine weitere Partie zweier Teams aus der höchsten Spielklasse des KVFSOE geben. So muss der Gewinner der Pokal-Nachholpartie zwischen Stahl Freital II und Spitzenreiter Chemie Dohna am 12. Oktober im Achtelfinale beim LSV Gorknitz ran. Setzt sich die Chemie-Elf durch, kommt es zum Dohnaer Stadtderby. Stahl Altenberg trifft indes auf dem heimischen Sportplatz (Foto) auf den Gewinner der zweiten Nachholpartíe, also entweder auf Einheit Bahratal-Berggießhübel oder die SG Traktor Reinhardtsdorf, die am 12. Oktober gegeneinander spielen. Die Achtelfinalpartien finden am 31. Oktober statt. (skl/Foto: skl)

 

 

Achtelfinale am 31.Oktober 2019:
SV Hermsdorf – SpG Lohmen/Wehlen
1. FC Pirna – SG Kesselsdorf
Chemie Dohna II – VfL Pirna-Copitz III
SV Rabenau – SSV Neustadt
TSV Seifersdorf – VfL Pirna-Copitz II
TSV Kreischa – Blau-Gelb Stolpen
Stahl Altenberg – SIEGER Einheit Bahratal-Berggießhübel/SG Traktor Reinhardtsdorf
LSV Gorknitz – SIEGER Stahl Freital II/Chemie Dohna