Aktuelle Infos


24. September 2019

Auf einem Bein beim MDR-Wettstreit in Stadt Wehlen

Sportlich ging es an diesem Dienstag am Markt in Stadt Wehlen zu. Der „MDR SACHSEN – das Sachsenradio“ machte dort Station. Bei der Aktion „Wünsche werden wahr“ mit Moderator Silvio Zschage hieß es am Nachmittag: Augen zu ─ und auf einem Bein stehen. Justin Lindner aus Stadt Wehlen hatte sich erfolgreich beworben und trommelte mehr als 30 Menschen zusammen, die sich der Aufgabe stellten.

Wenn sie es schaffen, zusammengerechnet länger als der Moderator mit verbundenen Augen und einer Kaffeetasse in der Hand den Flamingo zu machen, gibt es etwas zu gewinnen. So war der Deal. Konkret mussten die Teilnehmer in dem Wettstreit insgesamt 37,5 Minuten (über)stehen. Der Lohn für den durchgestandenen Wettbewerb am Markt: ein kompletter Trikotsatz für die Landesliga-Fußballerinnen vom Post SV Dresden. „Meine Freundin spielt dort“, erklärt Verbandsliga-Handballer Lindner, der selbst bei der dritten Mannschaft des HC Elbflorenz im Tor steht. Sein Team empfängt übrigens am 6. Oktober die SG Kurort Hartha zum Duell. (skl/Foto: skl)