Aktuelle Infos


16. September 2019

Weißeritztal krönt zweimalige Aufholjagd

Trotz personeller Probleme und einem holprigen Start haben die Handballfrauen von der HSG Weißeritztal einen gelungenen Saisonauftakt in der Bezirksliga gefeiert. Das Team von Michael Kühn gewann am Sonnabend bei der Reserve der SG Klotzsche nach einem engen Spiel mit 28:26 (17:17).

Die Weißeritztalerinnen, die mit Katja Hofmann nur noch eine etatmäßige Torfrau im Kader haben, blieben in der Anfangsphase eher blass und lagen nach sieben Minuten bereits mit 3:8 hinten. Nach der darauffolgenden Auszeit verkürzten die Gäste auf 6:8.

Doch nach ihrer eigenen Auszeit waren es wieder die Dresdnerinnen, die wieder das Spielgeschehen bestimmten und dann sogar auf 15:9 (23. Minute) davonzogen. Die HSG gab sich jedoch nicht auf und kämpfte sich einmal mehr heran. Die erneute Aufholjagd wurde belohnt, der Vize-Bezirksmeister und Bezirkspokalsieger der Vorsaison glich bis zur Halbzeitpause aus – 17:17.

Nach dem Seitenwechsel dominierten weiterhin die Gäste. Weißeritztal führte nach einem Treffer von Manja Schulze, der mit sieben Treffern erfolgreichsten HSG-Torwerferin, schon mit 21:18 (39.). Die Spielgemeinschaft aus Wilsdruff und Kurort Hartha gab die Führung im weiteren Verlauf der Partie nicht mehr ab und rettete den ersten Saisonsieg über die Zeit.

„Es war eine sehr starke Mannschaftsleistung. Wir haben uns zweimal nach einem klaren Rückstand zurückgekämpft. Ich bin stolz auf die Mädels und auf die Leistung von jeder Einzelnen“ , sagt HSG-Spielerin Alexandra Horn (vier Treffer).  „Trotz des Personalmangels aufgrund von Verletzungen bzw. Krankheit haben wir gezeigt, dass wir als Team funktionieren und zusammen bis zum Ende kämpfen – und in dem Fall auch siegen.“

Weißeritztal belegt in der Zehnerstaffel  Rang fünf und trifft im nächsten Spiel am 21. September ab 16 Uhr auswärts auf Tabellenführer Radebeuler HV.  (skl)

 

 

Das HANDBALLWOCHENENDE – weitere Ergebnisse:

Frauen:
Verbandsliga Ost, 2. Spieltag:
SSV Heidenau – Radeberger SV   39:22

VfL Meißen – HC Sachsen Neustadt-Sebnitz  32:23

Bezirksliga Sachsen-Mitte, 2. Spieltag:
SSV Heidenau II – USV TU Dresden II  18:23

Erste Kreisliga, 2. Spieltag:
SG Bielatal – Sportfreunde 01 Dresden III 26:20

SG Klotzsche III – HSG Weißeritztal II 26:24

Zweite Kreisliga, 2. Spieltag:

SG Ruppendorf – SG Dresdner Bank 19:18

TSV Bärenstein – Sportfreunde 01 Dresden IV  14:18

Männer:

MHV-Oberliga, 3. Spieltag:

SG Pirna/Heidenau – HSV Apolda 1990 23:19
Verbandsliga Ost, 2. Spieltag:

SG Kurort Hartha – Radeberger SV 21:26

Bezirksliga, Sachsen-Mitte, 2. Spieltag:

ESV Dresden II – HC Sachsen Neustadt-Sebnitz 30:22

SG Pirna/Heidenau II – USV TU Dresden  30:27

Bezirksklasse, Sachsen-Mitte, 2. Spieltag:

SG Bärenstein/Bad Gottleuba – TSV Dresden-Bühlau  26:29

SG Pirna/Heidenau III – SG Weixdorf  41:20

Kurort Hartha II – HSV Dresden III  25:32

Erste Kreisliga, 2. Spieltag:

SG Ruppendorf – Colmnitzer SV  33:30

SG Bärenstein/Bad Gottleuba II – Sportfreunde 01 Dresden III 21:27