Aktuelle Infos


29. April 2009

Hainsberger erneut beste Mannschaft im Bezirk

Mit einer sportlichen Großleistung haben die Schwimmer des Hainsberger SV ihren Titel aus dem Vorjahr bei den Bezirksmannschaftsmeisterschaften in Dresden verteidigt. Als bestes von 15 Teams setzten sie sich dabei am vergangenen Wochenende an die Spitze aller Schwimmmannschaften und konnten dabei den favorisierten und personell besser besetzten Dresdner SC schlagen.

Nach anfänglichen personellen Problemen am Samstag, hervorgerufen durch Jugendweihe und beruflichen Verpflichtungen einiger Sportler, schienen die Hoffnungen auf eine erfolgreiche Titelverteidigung durch Rückstand auf den DSC zu schwinden. Am Sonntag ging es im zweiten Wettkampfabschnitt für die Hainsberger um alles. „Wir haben die Sportler noch einmal heiß gemacht und sie versucht zu motivieren“, sagt Mannschaftsleiter Sebastian Halgasch. Durch ein wahres Feuerwerk an Bestzeiten konnte Punkt für Punkt aufgeholt werden. Bei den Bezirksmannschaftsmeisterschaften wird in jedem Jahrgang nur der beste Schwimmer eines Vereins gewertet. „Neben den persönlichen Vorlieben der Sportler, haben wir bewusst auf jeder Strecke Sportler gemeldet. Damit waren wir in der Breite sehr gut besetzt“ freut sich Halgasch. Mit diesem Erfolgsrezept wurden viele Punkte gesammelt, wo andere Vereine leer ausgingen.

Nach 318 absolvierten Strecken und 176 persönlichen Bestleistungen standen die Hainsberger mit 734 Zählern 38 Punkte vor dem DSC. Zusätzlich holten die Hainsberger 39 Bezirksjahrgangsmeistertitel, 37 zweite und 30 dritte Plätze. In der offenen Wertung konnten 5 Gold, 9 Silber und 7 Bronze Medallien gewonnen werden. (Halgasch)

 

BezirkMS_1.JPG