Aktuelle Infos


6. Februar 2020

40 Jahre Winterschwimmen

Sonne am Himmel, Eis auf dem Natursee – das wären die idealen Bedingungen für die mutigsten Sportlerinnen und Sportler des VfL Pirna-Copitz. Am Sonnabend, dem 8. Februar 2020, wird die Abteilung Winterschwimmen des Klubs das Eis brechen.

Ab 14 Uhr, nach dem Vorprogramm ab 13.30 Uhr, werden sich die Eisbader in das kalte Wasser des Natursees in Pirna-Copitz stürzen. Und das zu einem ganz besonderen Anlass: Das Winterschwimmen in Pirna feiert 40-jähriges Bestehen.

Es ist längst über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. „Das ist ein ganz besonderer Höhepunkt, denn seit 1980 und damit seit 40 Jahren gibt es das Winterschwimmen in Pirna“, sagt Rolf Reichel, VfL-Abteilungsleiter Winterschwimmen. „Wir haben vielen Zeitwirren getrotzt und gehen als Pirnaer Eisbrecher immer noch regelmäßig ins kalte Wasser oder ins Eisloch schwimmen. Wir sind sehr stolz auf dieses Jubiläum und einmalig in der Sportszene der Winterschwimmer, weil wir nicht nur seit 40 Jahren ‚durchhalten‘, sondern in den 40 Jahren auch 40 öffentliche Veranstaltungen in Pirna mitorganisiert haben. Unsere Vorfreude ist riesig und die Resonanz bei unseren Sportfreunden groß. Über 80 Sportler haben sich angemeldet und werden mit uns diesen Jubiläums-Eisfasching im Natursee mit bunten Kostümen feiern. Besonders schön wären Eis, Sonne und viele Zuschauer. Wer besonderen Mut zeigen möchte, kann auch mit uns ins Wasser gehen.“

Das Jubiläum beginnt schon an diesem Donnerstag mit der Anreise der Winterschwimmer  von der Ostsee bis an die Alpen. Am morgigen Freitag ist großer „Wandertag“ in der Sächsischen Schweiz, abends wird im „Brauhaus Gießer“ gefeiert mit dem Film „40 Jahre WiBa PIR“.

Am Sonnabendvormittag zeigen die VfL-Winterschwimmer ihren Gästen bei einem Stadtrundgang Pirna. Ab 14 Uhr findet der „Eisfasching“ statt. Das diesjährige Motto ermöglicht kreative Kostüme: „Bunt ist die Welt!“.

Vor Ort sorgen die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr und der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) für die Sicherheit aller Teilnehmer. Auch Musik, Bratwurst und Glühwein sind im Angebot. Als „Eintritt“ wird um eine Spende in Höhe von zwei Euro gebeten. Am Sonnabend folgt für alle Teilnehmer der große Faschingsball in der VfL-Sportsbar. (rz/Foto: df/VfL)