Aktuelle Infos


23. Juli 2020

Handball-Pokalendspiele sollen noch stattfinden

Die Endspiele um den Handball-Kreispokal der Saison 2019/20 sollen trotz Abbruch des Ligaspielbetriebs wegen der Coronavirus-Pandemie noch stattfinden. Das bestätigte Vize-Spielleiter Christian Perlbach auf Anfrage. Angedacht sei ein Termin nach den Sommerferien, der 12. oder 13. September 2020 sei ins Auge gefasst worden, um die Finalspiele der Frauen und Männer an einem allerdings noch nicht feststehenden Spielort auszutragen. Im August sollte mit einer Entscheidung zu rechnen sein.

Zunächst würde das Frauenfinale stattfinden.

Hier träfen die Sportfreunde Dresden III und die SG Bielatal aufeinander. Im Finalduell der Männer würden sich der HSV Weinböhla III und die Spielgemeinschaft Bärenstein/Bad Gottleuba miteinander messen.

Darüber hinaus soll es auch in der neuen Saison 2020/21 wieder Kreispokalwettbewerbe bei den Frauen und Männern geben. Konkretere Planungen folgen, wenn die Spielpläne im Ligabetrieb demnächst feststehen. Möglicherweise findet die erste Pokalrunde dann bei entsprechender Zahl an gemeldeten Teams im Oktober 2020 statt.

(skl/Foto: skl)