Aktuelle Infos


18. September 2009

„630 Kilometer Laufen zum 630. Jahrestag der Gründung Königsteins“

Ein Beitrag von Dr. Holger Wegner

 

Diese von der Königsteiner Volleyballgemeinschaft organisierte Laufstaffel ist inzwischen Geschichte, denn am Sonnabendabend, dem 13.09. gegen 21 Uhr sind die 18 Läufer, deren Begleitteam und einige Einwohner Königsteins und Umgebung (mit dem Königsteiner Bürgermeister Frieder Haase) glücklich und gesund in Königstein angekommen.

Hinter den 18 Läufern (zum großen Teil Mitglieder der Königsteiner Volleyballgemeinschaft, Einwohner aus Königstein und auch ein Slowake) lagen 630km Laufstrecke, die am Donnerstag in Königstein im Taunus mit der Verabschiedung durch den dortigen Bürgermeister begann.

Nach dem Durchlaufen z.B. des Taunus, des Spessarts, von Würzburg und der Fränkischen Schweiz erreichten wir am Freitagmittag Königstein in der Oberpfalz. Ohne die Staffel zu unterbrechen ging es über Weiden in die Tschechische Republik, durch Marienbad nach Trmice, einer weiteren Partnerstadt von Königstein/Sächs. Schweiz, bevor wir dann Richtung Heimat über Usti/n.l. und Decin liefen.

Unterwegs waren immer ein oder 2 Läufer, die von einem Radfahrer begleitet worden und sich nach ca. 1 Stunde abwechselten. Jeder Läufer der Staffel war am Ende mind. 50km, mancher auch fast 90km, gerannt.

Gleichzeitig zur Laufstaffel liefen über 120 Schüler, Eltern und Lehrer der Grund- und Mittelschule in Königstein am Sonnabend, dem 12.9. von 9 bis 20 Uhr auf dem Laufband

über 100 Kilometer und erliefen sich damit die von der Papierfabrik Königstein zur Verfügung gestellten 1200,00 €.

Die Durchführung der Staffel und der Veranstaltung in Königstein war nur möglich durch die finanzielle und materielle Unterstützung vieler Sponsoren aus der Region der Sächsischen Schweiz und aus den Partnerstädten Königstein im Taunus und in der Oberpfalz und aus Trmice.