Aktuelle Infos


6. Februar 2012

Rennrodel – WM 2012 Altenberg (1)

Pressemitteilung der Wintersport Altenberg GmbH

Die 43. Rennrodel-Weltmeisterschaften in Altenberg haben am Montag mit einem ersten Kauftraining begonnen. Bei eisigen Temperaturen um minus 20 Grad Celsius wurde ab 9 Uhr im DKB-Eiskanal für die WM-Entscheidungen von Freitag bis Sonntag getestet. Dank des strahlenden Sonnenscheins kletterten die Temperaturen schnell.

Für den Saisonhöhepunkt haben insgesamt 25 Nationen mit insgesamt 127 Athleten gemeldet. Angereist sind 32 Damen, 41 Herren und 27 Doppel. Im Vorjahr in Cesana waren lediglich 19 Nationen dabei. Unter den Teilnehmern befinden sich auch alle drei Titelverteidiger: Tatjana Hüfner (Oberwiesenthal/Deutschland), Armin Zöggeler (Italien) und Andreas Linger/Wolfgang Linger (Österreich).

Die offizielle Eröffnungsveranstaltung mit dem Einmarsch der Nationen findet am Mittwoch (19 Uhr) auf dem Platz des Bergmanns im WM-Ort Altenberg statt.

Die WM-Rennen im Osterzgebirge sind trotz der klirrenden Kälte nicht gefährdet. Laut Bestimmungen des Rennrodel-Weltverbandes FIL werden Wettbewerben bis zu Temperaturen von minus 25 Grad Celsius ausgetragen. Obwohl die Temperaturen in den Nachtstunden in der Altenberger Region an diesen Wert heranreichten, ist zu den Startzeiten am Vormittag oder Mittag mit weitaus „wärmeren“ Temperaturen zur rechnen.