Aktuelle Infos


6. Februar 2012

Aileen Frisch gewinnt Junioren-Weltcup

Unsere Juniorin Aileen Frisch kämpfte sich souverän durch die Tour. In Oberhof auf ihrer ungeliebten Bahn konnte sie leider ihre Siegesserie nicht fortsetzen. „Die Anspannung vor ihrem letzten Junioren WC war deutlich zu spüren. Daraus resultierten individuelle Fahrfehler, die zum undankbaren 8. Platz führten. Da aber ihre direkte Konkurrentin in der Gesamtwertung des JWC auch „nur“ den 3. Platz belegte, reicht es für Aileen doch noch zum versöhnlichen Abschluss und somit zum Sieg der Gesamtweltcupwertung“ so der Trainer Uwe Günther. Aileen geht jetzt optimistisch zur Juniorenweltmeisterschaft – die in 2 Wochen in Königssee ausgefahren wird, um dort mit um eine Medaille zu kämpfen.

 

In der Klasse Jugend A ging eine Woche nach ihrem Sieg beim 5.Juniorenweltcup in Winterberg/ Sauerland Angelique Fleischer vom SSV Altenberg an den Start. Der 6. Juniorenweltcup – war gleichfalls ihr dritter internationaler Auftritt in dieser Saison.

Angi fuhr entsprechend hochmotiviert nach Oberhof, das Schicksal sollte es aber nicht gut mit ihr meinen. Uwe Günther fasste die Woche zusammen: „Angi hat im Wochenverlauf etwas Pech gehabt. Im athletischen Training zog sie sich eine Verletzung am Zeigefinger zu. Dies behinderte sie sehr beim Starten auf der Bahn. Mit viel Kampfgeist überwand sie die Schmerzen, biss die Zähne zusammen, und wurde am Ende wieder mit einem sehr guten Ergebnis, dem 2. Platz, belohnt.“

Angelique Fleischer hat somit in der Gesamtweltcupwertung mit 209 Punkten Platz 9 belegt. (Andrea Liebert), Foto: Uwe Günther