Aktuelle Infos


5. Februar 2012

Gesamtsieg für Frisch

Die Welt-Elite der Rennrodler trifft sich ab Montag im DKB-Eiskanal von Altenberg zu ihren Titelkämpfen. Der Nachwuchs beendete dagegen am Wochenende in Oberhof die diesjährige Serie im Juniorenweltcup. Da wurde es am Ende nochmal richtig spannend. Auf der Oberhofer Bahn lief es für die frisch gebackene Europameisterin Aileen Frisch vom SSV Altenberg nicht wie gewohnt. Nach zuletzt drei souveränen Siegen in Führung liegend reichte es für die 18 – jährige diesmal nur zu einem achten Platz. Allerdings konnte ihre ärgste Konkurrentin, die Winterbergerin Katrin Rudolph, die Gunst der Stunde nicht nutzen. Deren dritter Platz sicherte den Gesamtsieg für Frisch. Diese kann nun mehr in den letzten Jahren auf eine kontinuierliche Steigerung bei den Nachwuchs-Weltcups verweisen. Saison 2008/2009 – Platz 2 bei der Jugend A, 2009/2010 – Platz 6 bei den Juniorinnen und 2010/2011 – Platz 5 bei den Juniorinnen. Nächster Höhepunkt ist die Weltmeisterschaft am 18. und 19. Februar am Königssee.

Angelique Fleischer ebenfalls  aus Altenberg ließ ihrem Sieg in der Jugend A von letzter Woche nun in Oberhof wieder einen sehr guten zweiten Platz folgen. Den ersten Lauf dominierte sie noch, im zweiten Durchgang hatte sie einen ganz schlechten Start erwischt. Da konnte sich noch die Zwickauerin Saskia Langer vorbeischieben. Dritte wurde Carolin von Schleinitz vom Königssee. (WoVo) 

Foto: Uwe Günther