Aktuelle Infos


31. Januar 2012

VfL-Leichtathletin holt Doppel-Gold

Pressemitteilung des VfL Pirna-Copitz 07 e.V.

Gold, Gold und Silber – so lautet die hervorragende Bilanz von Mandy Schneider. Die Leichtathletin des VfL Pirna-Copitz überzeugte am Wochenende bei den sächsischen Hallenlandesmeisterschaften der Senioren in Chemnitz. In drei Disziplinen stellte sie ihre Fähigkeiten unter Beweis und landete stets auf dem Podest. Der Erfolg von Doppel-Gold und eine Silbermedaille sind eine starke Ausbeute.

 

Mandy Schneider trat in folgenden Disziplinen an:

 

Im Weitsprung belegte sie am Sonnabend den zweiten Platz. Sie sprang 5,12 Meter weit. Am Sonntag startete sie dann in zwei Wettbewerben: Im Dreisprung erreichte sie eine Weite von 11,30 Meter und erreichte Platz eins. Gold gab es auch im 60-Meter-Hürden-Finale. Nach einer Zeit von 10,03 Sekunden konnte Mandy Schneider hier den goldenen Triumph feiern. „Ich freue mich, dass ich bei den Hallenlandesmeisterschaften drei Medaillen gewonnen habe“, sagte Mandy Schneider. „Die Zeit bei dem Hürdensprint ist für das bisherige Training in Ordnung. Auch die Weite im Dreisprung ist gut. Bei dem Weitsprung habe ich allerdings gemerkt, dass es mir noch bisschen an der Kraft fehlt“, analysierte sie ihre Leistungen.

Mandy Schneider ist zudem die Abteilungsleiterin Leichtathletik des VfL Pirna-Copitz und trainiert Kinder und Jugendliche im Verein. (Ronny Zimmermann)