Aktuelle Infos


27. Januar 2012

Dreifachsieg für Marcel Münzberg

Zu den diesjährigen 22. Offenen Brandenburger Landesmeisterschaften im Skilanglauf (21. bis 22.01.) nahmen 26 Sportler des Skiteam Pirna vom SV Grün Weiss Pirna e.V. in Zinnwald teil. Dieses Jahr war der lauf erstmalig Bestandteil der DSV (Deutscher Skiverband) – Serienmeisterschaft, wo die besten 6 Einzelergebnisse der Wintersaison in die Cupwertung einfließen. An den beiden Wettkampftagen fanden 3 Entscheidungen statt. Am Samstag wurden in der freien Technik (Skating) die Einzel- und Sprintentscheidungen ausgetragen. Am Sonntag standen dann die Rennen in der klassischen Technik auf dem Programm.

Bei guten äußeren Bedingungen, galt es die am Vorwochenende in Holzhau angedeuteten  Erwartungen zu bestätigen. Wie immer hatte unsere Wachscrew im Vorfeld bei der Skipräparation alle Hände voll zu tun und schaffte damit keine unerhebliche Basis für den Erfolg, bei nicht einfachen wachstechnischen Bedingungen am Sonntag.

Marcel Münzberg krönte das erfolgreiche Pirnaer Wochenende mit einem klassischen Hattrick. 3 Starts, 3 Siege mehr geht nicht zu holen! Das war noch nicht alles! Über die 3 Distanzen erreichte Franziska Matatko (Ak 10/11w), Anna Müller (Ak 14/15 w) und Paul Hoffmann (Ak 17m) 2 mal Gold und einmal Silber. Doppelgold und einmal Bronze holte Luise Müller (Ak 12/13w) sowie Nick Hoffmann (Ak 14/15m) der im Freistilrennen Platz 4 belegte. Christina Wobst (Ak 17/18w) holte im Freistil eine weiter Goldmedaille, wie auch Oliver Kaschel im Sprint, der darüber hinaus die beiden Einzelstrecken auf dem silbernen Rang abschloss.

Unsere Jüngsten, die nur in der klassischen Technik teilnahmen, sorgten mit Platz 2 durch Luis Caspar (Ak 8/9m) und Platz 4 durch Collin Kunde (Ak 10/11m) gleich zu Wettkampfbeginn für große Stimmung im Pirnaer Skiteam.

Die Medaillenausbeute wurde noch deutlich vorangetrieben. In der Ak 12/13 holte Caroline Knop und Luis Kupfer Silber und Bronze sowie Ayleen Geidel 1 mal Bronze. In der Ak 14/15 holten Anna Kupfer und Sebastian Matatko je 2 mal Silber und einmal Bronze sowie Linda Scherber 2 mal Bronze. Weiterhin waren für Pirna mit je Platz 6 Sonja Tröber und Fabian Müller am Start.

Bei den Erwachsenen, wo es um wichtige Punkte für die DSV-Serienmeisterschaften ging, konnten sich über Doppelsiege in Ihren Altersklassen: Uwe Münzberg und Frank Müller, Platz 1 und 2 Katrin Müller, Platz 1 und 3 Rico Werner, Doppelsilber Matthias Matatko, Doppelbronze Maik Tröber, Silber und Platz 4 Steffen Kaschel und Platz 4 Markus Wobst  freuen.

Am kommenden Wochenende wird sich das Pirnaer Skiteam aufteilen. 15 Sportlerinnen und Sportler werden auf Punktejagt für die DSV-Serienmeisterschaft im Tannheimer Tal (Österreich) gehen. Im Osterzgebirge stehen die Landesjugenspiele und der Kammlauf in Schellerhau auf dem Plan. (Maik Hoffmann)

www.skiteam-pirna.de