Aktuelle Infos


17. Januar 2012

Erfolgreicher Saisonstart der Pirnaer Skilangläufer

Auch wenn derzeit  in und um Pirna relativ wenig auf den Winter hindeutet, sind die Pirnaer Skilangläufer bereits wieder auf der Jagd nach Edelmetall und guten Platzierungen. Franziska Matatko und Luise Müller vom Putziskiteam stehen derzeit unter „Beobachtung“ der Biathleten vom SSV  Altenberg und absolvierten bereits erste Wettkämpfe im Biathlon und warteten dabei mit guten Platzierung auf. Für unsere Langläufer ging es nun an diesem Wochenende richtig los. 4 Sportfreunde starteten beim 8. Erzgebirgsmarathon über 20 km in der freien Technik. Uwe Münzberg  erreichte mit Platz 13 in seiner Altersklasse (Gesamt 56.) in 1:05:42 Stunden das beste Pirnaer Ergebnis. Die Mannschaft des Pirnaer Skiteams komplettierten Matthias Matatko, Steffen Kaschel und Maik Tröber.

Beim traditionellen Bernd Victor Lauf in Holzhau, der dieses Jahr seine 34. Auflage erlebte, stürzten sich weitere Läuferinnen und Läufer des Pirnaer Skiteams in das aktuelle Wettkampfgeschehen. Holzhau galt auf Grund des diesjährigen Schneemangels als erste große Bewährungsprobe und Standortbestimmung. Im direkten Vergleich mit den Gebirgsvereinen können wir den Leistungsstand  unserer Aktiven bewerten und einordnen. Dieses Jahr war der Vorteil der vielen Schneetrainings-kilometer in der Vorbereitungsphase augenscheinlich nicht möglich, daher hegten wir auch ins geheim die eine oder andere Erwartung.

Gleich im ersten Rennen mit Pirnaer Beteiligung schaffte Franziska Matatko (AK 11w) mit Platz 3 über 2 km das erste Pirnaer Podium. Bei den 1 Jahr älteren Jungs holte Oliver Kaschel über 3 km vor seinem Vereinskameraden Luis Kupfer Platz 3. Ayleen Gaidel (AK 12w) und Caroline Knop (AK 13w) legten noch einmal kräftig nach und erreichten unter den Jubel der Betreuer Platz 2 in Ihren Altersklassen. Linda Scherber erreicht in der Ak 15 Platz 6.  In den folgenden 3 Läufen galt es für die nächsten 4 Sportler die Form zu testen. Alle 3 Rennen endeten mit „Paukenschlägen“, die so nicht zu erwarten waren. In der AK 15 gab es einen Pirnaer Doppelsieg. Platz eins für Sebastian Matatko knapp gefolgt, mit 19 s Rückstand nach 5 km, vom Zweitplatzierten – Nick Hoffmann. In der AK 16 holte Marcel Münzberg über 10 km Platz 2. Die schnellste Zeit aller über 10 km gestarteten erreichte Paul Hoffmann (AK 17m), der diese Strecke im freien Stil in 30:15 min absolvierte. Er sicherte sich mit fast 3 min Vorsprung Platz 1 in seiner Altersklasse.

Bei den Erwachsenen holte sich Uwe Münzberg über 30 km, einen Tag nach dem Erzgebirgsmarathon in Oberwiesenthal, Platz 3 seiner Altersklasse was in der Pokalwertung Platz 6 (von 26 TN)  bedeutete. Evamaria Wurm wurde bei den Damen über 10 km 2. Ihrer Altersklasse. Markus Wobst erreicht Platz 5 in seiner AK über 30 km.

Diese Leistungen wurden auch vom Stadionsprecher während des Wettkampfverlaufes bereits bemerkt und Sprach uns seine Glückwünsche aus. Diese möchten wir auch gern zurückgeben, denn die Holzhauer Skifreunde haben wieder einmal eine hervorragende Strecke gezaubert und so auch sicherlich Ihren Anteil an den Pirnaer Erfolgen.

Wir freuen uns jetzt auf das kommende Wochenende wo erstmalig in diesem Winter unsere komplette Mannschaft zu den diesjährigen 22. Offenen Brandenburger Landesmeisterschaften im Skilanglauf an den Start gehen wird. (Maik Hoffmann)