Aktuelle Infos


5. Dezember 2011

Johannes Förster wird mit Bundesverdienstorden ausgezeichnet

IMG_6201.jpgDer Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland, Christian Wulff, zeichnet heute am „Tag des Ehrenamtes“ in seinem Amtssitz, dem Schoss Bellevue, verdienstvolle Frauen und Männer mit dem Bundesverdienstorden aus. Dazu gehört auch Johannes Förster aus Pirna.  In der Begründung ist dazu auf der Homepage des Bundespräsidialmtes zu lesen:

“ Seit 60 Jahren setzt er sich beispielhaft im Vereins- und Behindertensport ein. Zu nennen ist etwa seine Tätigkeit als Vorstandsmitglied im SV Fortschritt Pirna e.V. sowie als Vizepräsident des Kreissportbundes in Pirna. Maßgeblich wirkte er auch am Aufbau demokratischer Strukturen in den sächsischen Sportvereinen mit. Besonders hervorzuheben ist der Einsatz von Herrn Förster für die Integration von Menschen mit Behinderungen in den Vereinssport. Fachkundig gibt er seit 40 Jahren regelmäßig Übungsstunden und trägt mittels des Sports zur Steigerung der Lebensfreude bei. Zudem initiierte er vor 17 Jahren das Sportfest „Behinderte und ihre Freunde“, das seither jedes Jahr erfolgreich durchgeführt wird. Darüber hinaus gibt er sein Wissen z. B. an künftige Trainer weiter und setzt sich u. a. für die Fair-Play-Bewegung ein.“

Vorstand, Präsidium des Kreissportbundes und die Mitarbeiter der KSB-Geschäftsstelle gratulieren Johannes Förster ganz herzlich zu dieser Auszeichnung. (WoVo)