Aktuelle Infos


2. November 2011

Nun endlich auch CAPOEIRA für Kinder in Freital

Capoeira_Kids.JPGAuf wen wirkt sie nicht faszinierend, die Kunst des Capoeira. Diese Mischung aus verschiedenen Kampftechniken, Tänzen und Ritualen afrikanischer Völker, aufgekommen vor mehr als 400 Jahren in der Zeit der Entdeckung Südamerikas. Mit den Sklaven kamen diese Ausdrucksformen nach Brasilien und bildeten so den Ursprung für eine neue Kultur. Lange Zeit als Bestandteil des Widerstandes verboten, erhielt sich diese „Lebensart“ aus Tanz, Kampf, Akrobatik, Spiel und Musik und entwickelte sich auch unter diesen schwierigen Umständen weiter. Heutzutage wird Capoeira in ganz Brasilien und in vielen Ländern Europas in Capoeira-Akademien, Universitäten, Theatern, Vereinen, Schulen und Kindergärten praktiziert, nicht zuletzt deshalb, weil Capoeira durch Singen, Spielen von traditionellen Capoeira-Instrumenten und das Ausführen von intuitiven Bewegungen ein ausgewogenes Körpergefühl und gesundes Selbstvertrauen aufzubauen. Neben der Förderung von Kraft, Beweglichkeit und Aufmerksamkeit bietet das Capoeira-Training im Verein eine Möglichkeit, neue Fähigkeiten mit Gleichaltrigen spielerisch anzuwenden und weiterzuentwickeln. Jedes Kind, welches mindestens 7 Jahre alt sein sollte und Spaß an Musik, Bewegung und Spiel hat, kann eintauchen, in diese faszinierende Sportart.

 

Wann und wo?

 

Interessenten können jeweils dienstags von 17.00 – 18.30 Uhr im Gymnasium Freital-Weißeritzkreis auf der Krönertstr. 25 vorbeischauen und jederzeit auch ein Probetraining absolvieren.

 

Weitere Infos unter  www.budo-club-freital.de (Michael Jähne)