Aktuelle Infos


17. Oktober 2011

Pesterwitz siegt bei den G-Junioren

P1050231.JPGFür das dritte Turnier um den Kreismeistertitel bei den G-Junioren kamen neun Mannschaften nach Bad Schandau. In der Gruppe A der Vorrunde musste schließlich nach Absolvierung aller Spiele ein Neunmeter-Schießen entscheiden, wer als Erster und Zweiter in die Halbfinals kommt. Dabei setzte sich der SSV Neustadt gegen SV Pesterwitz durch. In den beiden nun folgenden Partien SSV Neustadt gegen SV Blau-Gelb Stolpen und SV Pesterwitz gegen VfL Pirna-Copitz 07 wollten trotz großer Spannung keine Tore fallen. Wieder fiel die Entscheidung vom Neunmeter-Punkt. Im Finale bescherte dann Leander Rödig mit zwei Treffern seinem SV Pesterwitz den Turniersieg über Neustadt. Platz 3 ging an den VfL. In den 27 Spielen fielen 34 Tore, am meisten trafen Xylon Schmidt (SSV Neustadt) und Jonas Adler (VfL Pirna – Copitz 07) mit je fünf Toren ins gegnerische Netz.

Ein Dankeschön gilt dem FSV 1924 Bad Schandau und den drei Schiedsrichtern für das hervorragend organisierte und durchgeführte Turnier. Der nächste Höhepunkt für die G-Junioren werden die Hallenkreismeisterschaften im BSZ Technik Pirna-Copitz sein. Der Kreisverband Fußball hofft auch da auf eine rege Beteiligung. (WoVo/Grunnack)

 

Endstand des Turnieres:

1. SV Pesterwitz

2. SSV Neustadt/Sachsen

3. VfL Pirna-Copitz 07

4. SV Blau-Gelb Stolpen

5. SV Bannewitz

6. Hainsberger SV

7. SpG Pirna

8. FSV 1924 Bad Schandau

9. SV Struppen