Aktuelle Infos


13. September 2011

Sabine Meyer wird Zweite bei Team-Challenge

DSC_0175.JPGEin Teil der deutschen Leichtathletik-Senioren war am Sonnabend in St. Wendel (Saarland) am Start. Genauer gesagt die Altersklassen M 45/M 50 und W 45/W 50. Zur Austragung kam die dritte Team-Challenge zwischen Deutschland und Frankreich. In der AK 45 war auch das belgische Team mit von der Partie.

Eingeladen war auch Sabine Meyer von der SG Weißig 1861. Sie war die einzige Starterin aus Sachsen und war für das Diskuswerfen in der W 50 nominiert. Im dritten Versuch warf Sabine Meyer die 1 kg – schwere Scheibe auf 32,52 m und führte den Wettbewerb an. Ihre schärfste Konkurrentin, die Französin Sylvie Galleazzi, lag nur 4 cm zurück. Diese konnte sich aber im letzten Versuch noch einmal auf 33,25 m steigern und verwies damit Sabine Meyer auf den zweiten Platz. Sie steuerte damit wertvolle Punkte zum Gesamtsieg der deutschen Mannschaft bei. Die Frauen der W 45/W50 erhielten für den Challenge-Gesamtsieg den Pokal der saarländischen Sportministerin Monika Bachmann. (WoVo)