Aktuelle Infos


5. September 2011

VfL-Leichtathletin holt Gold in New York!

Mandy_Schneider_1.jpgPressemitteilung des VfL Pirna-Copitz 07 e.V. 

 
Nicht einmal der gefährliche Hurrikan konnte sie stoppen. Nur für einen  Tag wurden die Wettkämpfe verlegt, dann begann die große Show von VfL-Leichtathletin Mandy Schneider! Sie startete in drei Disziplinen und gewann tatsächlich dreimal die Goldmedaille. Mandy Schneider – das Goldmädchen aus Pirna, deren größtes Hobby die Leichtathletik ist!
Bei den „World Police & Fire Games“ (WPFG) in New York (USA) gewann die Leichtathletin insgesamt drei Goldmedaillen. Die Wettkämpfe sind die „Olympischen Spiele der Berufspolizisten und Berufsfeuerwehrleute“.  Mandy Schneider, die beim VfL Pirna-Copitz eine Leichtathletik-Gruppe trainiert und selbst in dieser Sportart aktiv ist, startete in drei Disziplinen:
– Weitsprung (Siegesweite: 5,17 Meter)
– Dreisprung (Siegesweite: 11,26 Meter)
– 100 Meter Hürden (Siegeszeit: 16,74 Sekunden)
In allen drei Disziplinen konnte Mandy Schneider gewinnen. Dies zeigt ihre hervorragende Klasse auf beeindruckende Weise. „Ich fand in den Wettkämpfen schnell meinen

Rhythmus. Im Weit- und Dreisprung erreichte ich sogar meine persönliche Saisonbestleistung. Dass ich dreimal Gold gewonnen habe, ist unglaublich. Es war ein
richtig guter Wettkampf“, jubelt Mandy Schneider.
Auch der Vereinsvorsitzende des VfL Pirna-Copitz, Stefan Bohne, gratuliert zu dieser herausragenden Leistung: „Der gesamte Verein ist stolz auf die Leistung von Mandy Schneider und gratuliert ihr dazu herzlich. Sie hat sich so professionell darauf vorbereitet und gleichzeitig auch niemals ihre Leichtathletik-Nachwuchsgruppe beim VfL Pirna-
Copitz vernachlässigt. Das zeigt, mit wie viel Engagement, Leidenschaft und Können sie ihre Sportart ausübt.“ (Ronny Zimmermann)