Aktuelle Infos


30. August 2011

Bericht von der 14. Weltgymnaestrada

Gruppe_3_Laus_1.JPGAcht Tage lang waren wir, 8 Frauen des ESV Lokomotive Pirna e.V., Teilnehmer an der 14. Weltgymnaestrada in Lausanne.  Es war eine tolle Woche voller Erlebnisse, die wir in vielen Bildern festgehalten haben und so noch oft darüber in Erinnerungen schwelgen werden.

Die Stadt Lausanne war ein hervorragender Gastgeber für insgesamt 20.000 Teilnehmer aus 5 Kontinenten und 55 Ländern.

Pure Lebenslust und unvergessliche Gymnaestradestimmung kam bei Allen mit der Eröffnungsfeier im 30.000 Zuschauer fassenden Pontaise Olympic Stadion auf. Der Einmarsch aller Nationen, welche sich begeistert selbst feierten, war unglaublich.

Von Langeweile konnte in den Tagen in Lausanne keine Rede sein. Im Beaulieu (Messegelände von Lausanne) zeigten 255 Gruppen ihre Darbietungen, im WG-Dorf Bellerive direkt am Genfer See gelegen – konnte man sich wunderbar entspannen, Tretboot fahren und natürlich baden. An zwei Abenden besuchten wir das Malley Sport Centre zum „Japanischen Abend“ sowie zur großen FIG Gala. Auch dem  Olympische Museum statteten wir einen Besuch ab.

Für uns waren die Auftritte im Pontaise Olympic Stadion mit der Großgruppenvorführung mit 600 Aktiven aus Deutschland der Höhepunkt in diesen Tagen. Vorort wurden noch mehrere Proben dafür im Stadion absolviert, auf dessen Rasen 1200 Richtmarken zur Orientierung für eine Großgruppenvorführung gesteckt waren.

Mit der Abschlussveranstaltung, an der wir wiederum mit 350 Sportlern aus Deutschland aktiv teilnahmen und eine fehlerfreie Ballgymnastik präsentierten, ging für uns eine sportliche und zu gleich erlebnisreiche Woche mit vielen neuen Ideen zu Ende.

Dabei schauen wir schon wieder voraus und freuen uns auf die Teilnahme am Deutschen Turnfest 2013 in der Region Rhein-Neckar und die 15. Weltgyymnaestrada 2015 in Helsinki.

Auf diesen Weg möchten wir uns nochmals besonders bei allen den Sponsoren sowie beim Vorstand des ESV Lokomotive Pirna e.V. für die Unterstützung bedanken. (Birgit Wehner)