Aktuelle Infos


25. August 2011

Dohnaer bei Weltcupwettbewerben in Ilbesheim

F1A_Team_Dohna_1.JPGAm vergangenen Wochenende fanden in Ilbisheim (NRW) zwei Weltcupwettbewerbe und Europacupwettbewerbe im Modellflug statt. Für den Modellflugclub Dohna ging das Trio Stefan, Matthias und Enrico Richter an den Start.

Am Samstag wurde unter anderen ein Europacupwettbewerb in der Freiflugklasse F1H ausgetragen, an dem alle drei Dohnaer teilnahmen. Der Wettkampf fand bei ruhigem Wetter statt. Durch die wechselnde Windrichtung mussten jedoch nach zwei von fünf Durchgängen die Startstellen umgebaut werden. Der Wettkampf wurde dadurch für längere Zeit unterbrochen. Für zwei Dohnaer endete der Wettkampf jedoch sehr erfolgreich. In der Juniorenwertung konnte Matthias Richter mit 589 von 600 Punkten den zweiten Platz erringen. Mit der Maximalpunktzahl konnte sich Enrico Richter, als einer von sieben, für das FlyOff qualifizieren. Mit den hier erflogenen zusätzlichen 143 Punkten belegte er den zweiten Platz bei den Senioren.

Am Sonntag darauf fand der Dädalus Cup – einer der Weltcupwettbewerbe – statt. Auch hier waren wieder alle drei Dohnaer am Start: Stefan Richter flog in der Klasse F1H – Matthias und Enrico in der Klasse F1A. Die Wetterverhältnisse war während der einzelnen Durchgänge gut, jedoch musste nach dem ersten Durchgang für mehrer Stunden unterbrochen werden: Mehre Gewitterfronten zogen über Ilbesheim. An diesem Tag konnten die Junioren mit Ihren Ergebnissen glänzen. In der kleinen Seglerklasse F1H konnte sich der erst achtjährige Stefan mit 423 von 660 Punkten einen dritten Platz erfliegen. Dies konnte auch sein Bruder Matthias bei den großen Seglern der F1A erreichen: Ihm reichten 765 von 780 Punkte zum dritten Platz. (Annett Richter)