Aktuelle Infos


25. August 2011

Handball-Frauen peilen Klassenerhalt an

vflauswahl.jpgPressemitteilung des VfL Pirna-Copitz 07 e.V.

 

Neue Liga, neue Herausforderungen: Nach dem sensationellen Aufstieg der ersten Frauenmannschaft der SG Pirna/Heidenau in die Sachsenliga in der vergangenen Saison bereiten sich die Handballerinnen der Spielgemeinschaft seit dem 15. August auf die neue Spielzeit vor. Am 10. September findet das erste Spiel in der Sachsenliga statt – und die Handball-Frauen haben eine klare Zielvorgabe: „Wir wollen unbedingt den Klassenerhalt schaffen. Der Zusammenhalt in der Mannschaft ist gut und wir verfügen über talentierte Spielerinnen“, sagt Sandra Herrmann vom VfL Pirna-Copitz.

Sandra Herrmann ist zudem die Leiterin der SG Pirna/Heidenau. Seit der Saison 2009/2010 spielt der Frauen- und Jugendbereich des VfL Pirna-Copitz 07 in einer Spielgemeinschaft mit dem SSV Heidenau – und die Kooperation „SG Pirna/Heidenau“ sorgt für beachtliche Erfolge.

Die zweite Mannschaft und die dritte Mannschaft, in die ständig junge Nachwuchstalente integriert werden, nahmen ebenfalls den Trainingsbetrieb auf. Alle drei Frauenmannschaften spielen am 27./28. August ein Freundschaftsturnier.

Damit auch in Zukunft weiterhin regelmäßig talentierte Spielerinnen den Sprung in die Frauen-Mannschaften schaffen, setzt der VfL Pirna-Copitz auf eine kontinuierliche Nachwuchsarbeit.

Wie bereits angekündigt, finden mit Beginn des neuen Schuljahres mehrere „Nachwuchs-Schnupperübungseinheiten“ statt. Jeden Freitag (erstmals am 26. August 2011), um 16.30 Uhr, können interessierte Kinder zum Training in der Sporthalle Pirna-Sonnenstein (Struppener Straße 9) vorbeischauen. Alle sportbegeisterten Mädchen im Grundschulalter können daran teilnehmen. Der Spaß am Sport, das Spielen in einer Mannschaft und viele tolle Erlebnisse – all das garantiert der Handballsport, der bei dem VfL Pirna-Copitz durch engagierte Übungsleiter mit viel Freude durchgeführt wird. (Ronny Zimmermann)