Aktuelle Infos


8. August 2011

Starterfeld wächst täglich

P8130249.JPGDie Tage bis zum 7. DAK Festungslauf Königstein können schon heruntergezählt werden. Am 12. August ist es endlich wieder soweit. Der 8. Wertungslauf des Lichtenauer Sachsencups kann gestartet werden. Die Wetterprognose sieht im Moment so aus, dass zumindest nicht regnen soll. Pünktlich 18.30 Uhr werden die beiden Rennen gestartet. In der Stadt Königstein, die am Freitag und Sonnabend auch ihr Stadtfest feiert, formiert sich auf Höhe der Kirche das Starterfeld für die 7,8 km-Distanz hinauf bis zur Festung mit 255 Höhenmetern. Auf dem Marktplatz der Festung  gehen die Läufer über 1,8 km ins Rennen.

Das Starterfeld nimmt langsam Konturen an. Bis Montagmittag lagen knapp  250 Online-Anmeldungen vor. Die Homepage www.triathlon-service.de ist dafür noch bis 10. August frei geschaltet. Danach geht die Anmeldung nur noch am Wettkampftag, für die 7,8 km in der Königsteiner Grundschule und für die 1,8 km direkt auf dem Plateau der Festung gegen einen kleinen Aufpreis.

Die Teilnehmer in diesem Jahr kommen aus fast allen deutschen Bundesländer (Bayern, Berlin, Brandenburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und natürlich Sachsen) und Tschechien.

Die bekanntesten Namen tauchen in der Frauenliste auf. So hat die Siegerin von 2005 und 2009, Christin Marx (TSV Dresden) genauso gemeldet, wie die Vorjahressiegerin Julia Körner aus Dohna (siehe Foto). Insgesamt 16 der 30 Altersklassenführenden des Lichtenauer Sachsencups werden versuchen ihre Spitzenposition weiter auszubauen.

Die Organisatoren um Jens Dzikowski, der gleichzeitig auch Laufwart des sächsischen Leichtathletikverbandes ist, erwarten außerdem den 2000. Teilnehmer seit der Premiere im Jahr 2005. Erstmals in diesem Jahr gehört der DAK Festungslauf auch als Etappenlauf zur Panoramatour Sächsische Schweiz.

Weitere Infos auch unter www.festungslauf.de .

(WoVo)