Aktuelle Infos


5. August 2011

Autohaus Pirna GmbH wird VfL-Premiumpartner

vflauswahl.jpgPressemitteilung des VfL Pirna-Copitz 07 e.V.

 

Darüber freuen sich die kleinen und großen Sportler des VfL Pirna-Copitz ganz besonders: Die Autohaus Pirna GmbH sponsert dem Gesamtverein zwei Kleinbusse und zwei Kraftfahrzeuge der Marke Volkswagen. Das Autohaus stellt die Fahrzeuge kostenlos zur Verfügung und übernimmt auch anfallende Versicherungs- und Leasingkosten. Damit kommen die talentierten Sportler zukünftig gemeinsam und sicher zu ihren Wettkämpfen.

Der Anlass ist die neue Premium-Partnerschaft, die der VfL Pirna-Copitz und die Autohaus Pirna GmbH vereinbart haben. Von der Zusammenarbeit werden alle Abteilungen des Vereins profitieren. Aufgrund des umfangreichen Paketes fungiert die Autohaus Pirna GmbH als neuer Premiumpartner des VfL Pirna-Copitz.

„Die Partnerschaft zu der Autohaus Pirna GmbH ist ein wesentlicher Meilenstein, um allen

Sportlern des Vereins hervorragende Rahmenbedingungen zu ermöglichen. Ich bin sehr froh, dass wir diesen engagierten und starken Partner für den Verein gewinnen konnten“, äußerte sich VfL-GeschäftsführerTomJerusel.

Der zweite Vorsitzende des VfL Pirna-Copitz, Michael Hänel, erklärt, wie es zu der Premium-Partnerschaft kam: „Mein Kontakt zum Geschäftsführer Sven Brust des Autohauses Pirna besteht persönlich und geschäftlich schon längere Zeit und somit lag es nah, mit Ihm als lokalen Partner den Kontakt aufzunehmen. Aufgrund der allgemein bekannten wirtschaftlichen Verhältnisse im Verein sind wir Sven Brust sehr dankbar, uns in dieser Größenordnung zu unterstützen.“

Für die Zukunft erwartet Michael Hänel eine „konstante, langfristige Zusammenarbeit, von

welcher beiderseitig profitiert werden kann“.

Der Geschäftsführer der Autohaus Pirna GmbH, Sven Brust, begründet den Einstieg beim

VfL Pirna-Copitz vor allem mit dem vollzogenen Wechsel in der Geschäftsführung: „Der Wechsel in der Vereinsführung, an der Spitze mit Herrn Stefan Bohne, ist für den VfL Pirna-Copitz 07 in meinen Augen ein absoluter Zugewinn für den Verein sowie für den gesamten Sport in Pirna, worauf die Vereinsmitglieder stolz sein können. Für mich als Sponsor ist es wichtig, klare Strukturen und ein sauberes Konzept vorzufinden.“

Aber auch die Möglichkeit, junge Menschen durch Sport zu einer Persönlichkeitsentwicklung zu verhelfen, liegt dem Geschäftsführer der Autohaus Pirna GmbH sehr am Herzen. Die Maßnahmen des Sponsorings sollen sowohl dem Gesamtverein als auch den vielen Nachwuchssportlern dienen: „Ein Sponsoring ist meiner Ansicht nach zu einem Großteil eine emotional getriebene Entscheidung. Da ich in meiner Jugend das große Glück hatte, meine Freizeit in einem Sportverein zu verbringen, möchte ich dies auch gern anderen Kindern und

Jugendlichen ermöglichen. Das Vereinsleben fördert bei Nachwuchssportlern positiv den Charakter. Werte wie Disziplin, Teamgeist und Ehrgeiz sind für junge Menschen in ihrem weiteren Entwicklungsweg von großer Bedeutung. Wir als Unternehmen können hierzu nur einen kleinen Beitrag leisten.“

Die Premium-Partnerschaft ist darauf ausgerichtet, dass sie auch in Zukunft konstant und für beide Seiten positiv verlaufen wird.

„Der Verein wird sich mit dieser Struktur sicherlich weiter stärken, neue Impulse einbringen und seinen Mitgliedern weitere Vorteile anbieten. Wir diskutieren bereits über ein Förderkonzept für Vereinsmitglieder. Sportliche Erfolge sind für mich eher zweitrangig. Im Vordergrund steht der Spaß am Sport. Letztendlich würde ich mich persönlich freuen, wenn Pirnaer bei dem Gedanken Volkswagen und Audi sofort an unser Autohaus Pirna denken und unsere Arbeit hier auch entsprechend wertschätzen.“

Bereits das Freundschaftsspiel von Fußball-Zweitligist SG Dynamo Dresden gegen den dänischen Verein HB Köge, welches am 8. Juli im Willy-Tröger-Stadion stattfand, hatte die

Autohaus Pirna GmbH als Partner präsentiert und unterstützt. (Ronny Zimmermann)