Aktuelle Infos


1. August 2011

Sport vom Wochenende

logo_ksb_1_1.jpgLeichtathletik. Am Wochenende fanden in Minden die Deutschen Seniorenmeisterschaften II statt. Dabei waren auch Athleten aus unserem Landkreis. Drei von ihnen schafften es auch aufs Siegerpodest. Neue Deutsche Meisterin in der W 60 im Weitsprung wurde Dr. Kristina Hanke vom SSV Heidenau. Sie gewann die Konkurrenz mit 3,95 Meter. Dem Sieg konnte sie noch eine Silbermedaille hinzufügen. Das gelang ihr im Speerwurf mit 25,49 Meter. Ebenfalls mit Gold wurde Horst Fuhrmann (TuS Dippoldiswalde 1992) belohnt. In der M 80 war er im Speewurf nicht zu bezwingen. Seine Siegerleistung 30,29 Meter. Der Vorsprung zum Zweitplazierten der auf 25,74 Meter war mehr als deutlich. Im Wurfbereich gab es zwei weitere Medaillen. Sabine Meyer (SG Weißig 1861) in der W 50 startend, holte sich Silber im Diskuswurf mit 33,88 Meter und Bronze im Speerwurf mit 32,85 Meter.

Radsport. Heidenaus neue Radsporthoffnung Max Niederlag kehrte von den Junioren-Europameisterschaften aus dem portugiesischen Anadia mit dreifachen Edelmetall zurück. Zunächst gab es Silber mit der deutschen Mannschaft im Team-Sprint. Das deutsche Trio mit Niederlag, Benjamin König und Pascal Ackermann musste sich im Finale den Franzosen geschlagen geben. Die Franzosen kamen auf 46,256 sec, das deutsche Trio auf 46,452 sec. Eine weitere Silbermedaille holte sich der Heidenauer im Keirin. Im Einzelsprint setzte er sich zunächst in der Qualifikation als Schnellster, im Achtel- und Viertelfinale als Sieger in jeweils zwei Läufen durch. Das Halbfinale verlor er zweimal gegen den Briten Paul John. Im Kampf um die Bronzemedaille konnte er schließlich zweimal gegen John´s Landsmann Matthew Rotherham gewinnen. (WoVo)