Aktuelle Infos


1. August 2011

Dohnaer adelt seine Läufer

IMG_3835.jpgTrotz Dauerregens stellten sich am Sonnabend über 200 Läufer beim 9. Müglitztallauf in Dohna dem Starter. War es die vergangenen Jahre in Dohna stets zu heiß gewesen, war es diesmal eindeutig zu nass. Doch die große Resonanz zeigt auch, dass die Läufer mit jedem Wetter umgehen können. Der Lauf, der in Erinnerung an die Jahrhundertflut von 2002 ins Leben gerufen wurde, ist der Hauptlauf beim Dohnaer Sportpokal und gehört in diesem Jahr auch wieder zur Dresdner Bezirksrangliste. Die Organisatoren um Andreas Burow hatten wegen der Wetterlage kurzfristig umgeplant und Start und Ziel vom Marktplatz an die Grund- und Mittelschule verlegt, wo sich die Teilnehmer vor dem Lauf vor dem Nass von oben schützen und nach Zieldurchlauf gleich die Duschen nutzen konnten. Die Halbmarathondistanz wurde von 21,1 auf 18 km verkürzt und auf einem Rundkurs ausgetragen. Die Sieger auf dieser Strecke wurden dann bei der Siegerehrung auch besonders belohnt. Der Männersieger darf sich nun Ritter von Dohna André I. nennen und die schnellste Frau ist das Dohnaer Burgfräulein Franziska I. Die Görlitzer Franziska Kranich gelang auch die Wiederholung ihres Vorjahressieges. Für den Heidenauer Stefan Lamm war es bereits die achte Teilnahme, genauso wie für Annett Völlmer, Olaf Baars (bd. Dresden) und Helmut Bernstein (Hetzdorf).  (WoVo) Alle Ergebnisse unter www.triathon-service.de