Aktuelle Infos


25. Juli 2011

55 Jahre Biathlon in der Region Altenberg/Zinnwald

IMG_0120.JPGVor fast 55 Jahren wurde am 15.Oktober 1956 die „SG Dynamo Zinnwald“ gegründet, der Verein, der den modernen Biathlonsport in all seinen Facetten erlebt hat und was noch wichtiger ist, national und international sehr erfolgreich selbst gestaltet und geprägt hat. Wer weiß schon, dass eigentlich unsere Region Zinnwald/Altenberg im Gegensatz zu vielen anderen Dokumentationen der Ursprung des modernen Biathlonsports in Deutschland ist?

Wussten sie, dass der ehemalige DDR-Auswahltrainer Horst Christmann der „Erfinder“ des Staffellaufes ist. Dieser wurde in seiner neuen Form als Nachfolger des früheren Mannschaftswettkampfes erstmals 1965 anlässlich eines Länderkampfes zwischen der  ehemaligen DDR und Schweden in Rehefeld durchgeführt.

Gemeinsam mit der Ostsächsischen Sparkasse Dresden möchte euch die Abteilung Biathlon zum großen Biathlon-Talkabend am

 

                                                           Samstag, den 03.09.2011

                                                           im Hotel „Lugsteinhof“/Zinnwald

                                                           Beginn 18.00 Uhr

 

einladen, wo ihnen solche und ähnliche Fragen beantwortet werden.  

 

Dazu stehen ihnen kompetente Gesprächspartner zur Verfügung. Unter anderem werden ihre Fragen beantworten der erste Teilnehmer bei den Olympischen Winterspielen aus der Region Heiner Gierth, der erste Medaillengewinner bei einer Weltmeisterschaft Wilfried Bock , der erste deutsche Weltmeister im Biathlon Dieter Speer , der erste Doppelolympiasieger Frank-Peter Roetsch und der Staffelolympiasieger von 2006 Michael Rösch um hier nur einige der Gesprächspartner zu benennen.

Im historischen Sportmuseum des Hotel „Lugsteinhof“ können sie eine Sonderausstellung mit den durch die Sportler unserer Region erkämpften Medaillen von Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen sehen.

Der Eintritt der Veranstaltung kommt übrigens dem Biathlonnachwuchs des SSV Altenberg zu gute !

Anschließend sind sie herzlichst eingeladen zu einer Tanzveranstaltung des Hotel „Lugsteinhof“.

Für den eigentlichen Gründungstag, den 15. Oktober haben wir uns dann noch etwas

Besonderes einfallen lassen.

Ich möchte an dieser Stelle nur so viel verraten, dass alle Starter des „Wiedersehensrennen“, alle Kampfrichter, die Sponsoren des Vereins und der Abteilung, Vertreter aus Politik und Wirtschaft zu einem gemütlichen Nachmittag in die „Sparkassenarena Osterzgebirge“ eingeladen werden.

An dieser Stelle gilt unser besonderes Dankeschön an die Ostsächsische Sparkasse Dresden, die uns die uns für beide Veranstaltungen als Partner und Unterstützer zur Verfügung steht. 

Liebe Biathlonfreunde, merkt euch diesen Termin vor.

Für den könnt ihr natürlich das Konzert  der Gruppe „Mercury“ in Altenberg in der „Erzgebirgsarena“ vormerken. (Eberhard Rösch)