Aktuelle Infos


13. September 2019

Bundesliga zu Gast in Sebnitz

Der Radklassiker „Rund um Sebnitz“ geht an diesem Sonntag in die 44. Runde. Der Rennradklassiker, der seit 1953 ausgetragen wird und bei dem schon Stars wie Eddy Merckx, Täve Schur, Klaus und Uwe Ampler sowie Jens Voigt und Roger Kluge gewinnen konnten, wird auch dieses Jahr wieder Gastgeber von Bundesligarennen sein.

Das Sebnitzer Rennen der „Müller – Die lila Logistik Rad-Bundesliga 2019“ der Männer über 20 Runden beginnt am Sonntag um 13.30 Uhr. Es ist der Höhepunkt des Renntags, bei dem sich Fans auf ein riesiges Teilnehmerfeld freuen dürfen. Nachdem letztes Jahr neue Rundenrekorde aufgestellt worden waren, wird dieses Mal erneut Radsport vom Feinsten erwartet.

„Der letztjährige positive Verlauf des Rennens mit einer tollen Organisation und vielen Zuschauern veranlasste den BDR auch 2019 uns erneut zuzusagen und mit einer Vielzahl von Radsportlern nach Sebnitz zu kommen“, heißt es von Seiten des Organisationsteams vom Sebnitzer Radfahrerverein 1897 e.V.

Von 7 bis 8 Uhr werden die Nummern ausgegeben, Nachmeldungen für das Hobbyrennen sind dann ebenfalls möglich, das um 8.30 Uhr startet. Das Bundesliga-Rennen der Juniorinnen über zwölf Runden  beginnt laut Plan um 10:08 Uhr, wenige Minuten später startet das Bundesliga-Rennen der Frauen über dieselbe Distanz. „Fette Reifen“ sind dann ab 12.50 Uhr rund um den Markt unterwegs. Der Bundesliga-Wettkampf der Männer über 20 Runden startet schließlich um 13.30 Uhr. Die 44. Auflage der beliebten Radsport-Veranstaltung endet gegen 17.30 Uhr. (skl/Foto: KSB-Archiv)