Aktuelle Infos


13. September 2019

Perfekte Ausbeute

Drei Starts, drei Titel: Leichtathletin Dr. Kristina Hanke vom SSV Heidenau war bei den diesjährigen Senioren-Europameisterschaften in Venedig in ihrer Altersklasse W 70 nicht zu schlagen. Die 70-Jährige aus Eschdorf  gewann nach Freiluft-Gold über 100 Meter nun auch noch die Wettkämpfe im Weitsprung und im Speerwurf.

Die SSV-Starterin sprang  zunächst  mit 3,52 Metern gleich mit ihrem ersten Versuch am weitesten. Silber ging an die Finnin Ritta Leppamaki (+0,02), Bronze an Margar Daehler-Stettler aus der Schweiz.

Am Donnerstagabend krönte Dr. Kristina Hanke noch ihre EM-Teilnahme mit Gold in ihrer Paradedisziplin. Mit drei ihrer fünf gültigen Versuche hätte sie den Titel mit dem Speer geholt. Am Ende war ihr zweiter Wurf mit 26,32 Metern bereits der beste. Auf die neue Heidenauer Europameisterin folgte die zweitplatzierte Tschechin Jarmila Klimesova mit 1,13 Metern Rückstand. Dritte im Finalteilnehmerfeld mit zehn Athletinnen wurde die Litauerin Jadviga Putiniene, die  21,02 Meter schaffte. (skl)