Aktuelle Infos


5. September 2019

Justus Strelow nimmt Deutsche Meisterschaften ins Visier

Für Sachsens besten Biathleten Justus Strelow von der SG Stahl Schmiedeberg steht am Wochenende der erste wichtige Gradmesser für die neue Saison an. Denn vom 6. bis 8. September starten im Hohenzollern-Skistadion am Großen Arbersee die Deutschen Meisterschaften, die beim zweiten Teil der Titelkämpfe am Wochenende darauf in Ruhpolding mit den Massenstarts abgeschlossen werden. Da die Termine der deutschen Biathlon-Elite im Winter dicht gedrängt sind, werden die Deutschen Meisterschaften jedes Jahr im Spätsommer auf Rollskiern entschieden.

Strelow will sich wieder für den IBU-Cup empfehlen und sich zum zweiten Mal in Folge einen Startplatz in dieser zweithöchsten internationalen Rennserie sichern. Die Vorbereitung im Sommer mit einem internen Kontrollwettkampf sei gut verlaufen. „Die Form scheint zu passen“, erklärt der 22-jährige Hermsdorfer. „Mal sehen, wie weit es reicht, aber ich bin zuversichtlich“. Nun wird es richtig ernst für ihn und seine Mitstreiter bei den Deutschen Meisterschaften.

Die meisten Mannschaften – unter ihnen auch Athleten aus Belgien, Bulgarien und der Schweiz – werden dazu an diesem Donnerstag  im Bayerischen Wald erwartet. Das offizielle Training ist für Freitag ab 10 Uhr angesetzt. Am Sonnabend stehen für die Frauen und Männer die Sprintwettbewerbe auf dem Plan. Tags darauf finden die Verfolgungsrennen statt. Los geht es dann ebenfalls ab 11 Uhr. (skl/Foto: privat))