Aktuelle Infos


15. August 2019

Volleyballer suchen noch Verstärkung

Pressemitteilung des VfL Pirna-Copitz 07 e.V.

Sachsens Volleyball ohne den VfL Pirna-Copitz? Undenkbar! Die erste Männermannschaft des Klubs startet am 14. September in ihre 21. Saison in der Landesklasse Sachsen – mit einem Heimspiel in der „Schillerhalle“ am Schillergymnasium in Pirna (Seminarstraße 3) gegen die Cottaer Fische aus Dresden und den Aufsteiger aus Laußnitz. Das Team um VfL-Trainer René Renger und VfL-Mannschaftsleiter Stefan Pfeiffer wird mit viel Freude sowie Zuversicht in die neue Spielzeit gehen – und sucht noch Verstärkung: Interessierte Volleyballer sind herzlich eingeladen, zum Training vorbeizukommen. Stets montags (19.30 bis 22.00 Uhr) und mittwochs (20.00 bis 22.00 Uhr) wird in der „Schillerhalle“ geschmettert, gepritscht und gebaggert. Die einzigen Voraussetzungen: Bock auf Teamsport und ein paar Vorerfahrungen im Volleyball.

„Wir freuen uns auf neue Spieler, die zu unserem Team gehören und Freude am Volleyball haben möchten“, sagt Harald Oehme, VfL-Abteilungsleiter Volleyball. „Neben der Einbindung unserer Nachwuchsspieler und der bisherigen Akteure der Männermannschaft sind Neuzugänge immer wieder wichtig, um den Volleyball-Sport beim VfL Pirna gemeinsam weiterzuentwickeln. Wir möchten im Vergleich mit den anderen sächsischen Teams auch in unserer 21. Saison eine gute Rolle spielen, gemeinsam viel erleben und vor allem auch Freude in diesem wunderbaren Mannschaftssport haben.“

Konkrete Fragen zur ersten VfL-Männermannschaft, dem Probetraining oder auch zur Pirnaer Volleyball-Abteilung im Allgemeinen können interessierte Spieler gerne an VfL-Trainer René Renger richten:

Der Klub freut sich auf neue Volleyball-Spieler und wünscht seinem Team eine erfolgreiche Saison 2019/2020. (Ronny Zimmermann)