Aktuelle Infos


8. August 2019

Eröffnungsspiel 2019 steigt in Langburkersdorf

Pressemitteilung des KVF Sächsische Schweiz-Osterzgebirge e.V.

Am Freitag, dem 16. August ist es so weit: Das alljährliche Eröffnungsspiel des Kreisverbandes Fußball Sächsische Schweiz – Osterzgebirge e. V. steht bevor. Zum Saisonauftakt empfängt der Aufsteiger SSV 1862 Langburkersdorf den Nachbarverein vom SSV Neustadt/Sa. zu einem echten Stadtderby. 18 Uhr ertönt der Anpfiff zum Spiel der beiden Kontrahenten, die in dieser Saison in der TEAMBRO-Kreisoberliga, der höchsten Fußball-Spielklasse im Kreis, aufeinandertreffen werden. Schon einige Jahre ist es her, dass beide Mannschaften im Pflichtspielbetrieb aufeinandertreffen – zudem sorgen Spiele am Freitagabend stets für besondere Stimmung, zumal das Eröffnungsspiel bereits in den vergangenen Jahren zahlreiche Zuschauer anzog.

Schon vor dem Spielbeginn wird eine ganz besondere Aktion auf dem Programm stehen: Der SV Aufbau Pirna-Copitz wurde kürzlich Opfer von Vandalismus, ein neu angeschafftes Kinder-Trampolin wurde von Unbekannten zerstört. Eine vom KVF SOE gemeinsam mit dem SV Aufbau ins Leben gerufene Spendenaktion fand so große Resonanz, dass die Kosten der Neuanschaffung vollständig gedeckt werden – der entsprechende Spendenscheck wird vor dem Spiel übergeben.

Traditionell sind auch Vertreter der lokalen Politik bei den Fußball-Großveranstaltungen im Landkreis vor Ort. So wird neben dem Bürgermeister der Stadt Neustadt/Sa., Peter Mühle, auch der Abgeordnete des Sächsischen Landtags, Jens Michel, erwartet. Dies bestätigt nicht zuletzt den Stellenwert des Amateurfußballs im Landkreis.

KVF-Präsident Julian Schiebe zum bevorstehenden Eröffnungsspiel: „Wir freuen uns auf ein spannendes Derby zum Saisonauftakt, dem wir schon gebannt entgegenfiebern. Dass wir vorab die erfolgreiche Spendenaktion gemeinsam mit dem SV Aufbau Pirna-Copitz feiern können, zeigt, dass der Fußball zusammenhält. Ich möchte schon jetzt bei allen an der Organisation beteiligten Sportfreunden danken, ohne die solche Höhepunkte einer jeden Saison nicht möglich wären. Deshalb hoffe ich, dass auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Zuschauer den Weg zum Eröffnungsspiel finden, um eine packende und faire Partie zu sehen!“