Aktuelle Infos


18. Juni 2019

Talente schaffen Sprung zu Top-Klubs

Pressemitteilung des VfL Pirna-Copitz 07 e.V.

Der VfL Pirna-Copitz setzt seinen Weg als erfolgreicher Ausbildungsverein fort. Erneut hat die Nachwuchsarbeit des Klubs sachsenweit sehr positive Resonanz erfahren. Insgesamt acht Talente der Pirnaer schaffen in diesen Tagen den Sprung an ein Nachwuchsleistungszentrum eines sächsischen Spitzenvereins. Sie wechseln zu RB Leipzig, zur SG Dynamo Dresden, zum FC Erzgebirge Aue, zum Chemnitzer FC und zum SC Borea Dresden. Der Klub wünscht seinen Talenten, die aus der D- und C-Jugend stammen, für die bevorstehende Herausforderung viel Erfolg sowie alles Gute für die weitere sportliche Laufbahn.

„Die gute Ausbildung beim VfL Pirna-Copitz lässt sich auf das hervorragende Engagement unserer Trainer zurückführen“, sagt Oliver Herber, Geschäftsführer des VfL Pirna-Copitz. „Wir sehen uns in unserem Weg bestätigt, den talentierten Fußballern in und um Pirna eine sportliche Heimat zu bieten, ihre Weiterentwicklung zu begleiten und sie im Idealfall für den nächsten Schritt vorzubereiten. Dass wir sowohl mit A- als auch B- und C-Jugend in der höchsten sächsischen Spielklasse antraten, ist ein weiteres Qualitätsmerkmal unserer Arbeit.“

Damit der VfL Pirna-Copitz auch in der Saison 2019/2020 seine Nachwuchsarbeit in diesem Umfang fortsetzen kann, sucht der Klub derzeit noch lizenzierte Trainerinnen und Trainer für seine Jugendteams. Interessierte Personen können sich ab sofort via E-Mail an info@vfl-pirna-copitz.de wenden oder ihr Interesse telefonisch unter 03501 / 52 35 43 hinterlegen. In allen Altersklassen – von der A-Jugend bis zu den „Bambinis“ – kann ein Einstieg realisiert werden. (Ronny Zimmermann)