Aktuelle Infos


8. März 2019

Empfang für den Rekord-Weltmeister Francesco Friedrich

Der Doppel-Olympiasieger im Zweier- und Viererbob Francesco Friedrich vom BSC Sachsen Oberbärenburg hat auch die nacholympische Saison in beeindruckender Weise gerockt. Noch nie zuvor war es einem Athleten gelungen alle Weltcups in einer Disziplin einer Saison gewinnen. Zusammen mit seinem Anschieber Thorsten Margis aus Halle hat der Pirnaer sozusagen „7 auf einen Streich“ im Zweierbob geschafft. Bisheriger Höhepunkt der Saison 2018/2019 war dann der Gewinn der Weltmeisterschaft im Zweierbob auf der wohl gefährlichsten Bahn der Welt, im kanadischen Whistler. Das war zugleich der 5. Erfolg in Folge. Gleiches gelang bisher nur dem Italiener Eugenio Monti in den Jahren 1957 bis 1961. Nächstes Jahr zur Weltmeisterschaft in Altenberg hat nun Francesco Friedrich die Chance dieses Ergebnis noch zu toppen.

Nur zwei Tage nach der Weltmeisterschaft, die Entscheidung im Viererbob fällt an diesem Wochenende, empfängt seine Heimatstadt Pirna ihren Ehrenbürger. Dazu sind alle ganz herzlich am Dienstag, d. 12. März in die Gaststätte „Bootshaus Pirna“ An der Elbe 11, eingeladen. Beginn ist 17.00 Uhr. Für alle Freunde des Bobsports und speziell von Francesco Friedrich die Chance ihm nochmal für seine in der abgelaufenen Saison gezeigten Erfolge Dankeschön zu sagen. (WoVo)