Aktuelle Infos


11. Dezember 2018

VfL und Sponsoren starten Stellenbörse

Pressemitteilung des VfL Pirna-Copitz 07 e.V.

Der VfL Pirna-Copitz ist mehr als ein Sportverein. Mit mehr als 1.000 Mitgliedern und etwa 80 regionalen Sponsoren bringt er die Menschen aus dem Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge zusammen. Die Begegnungen wirken weit über den Sportplatz hinaus. Gemeinsam mit seinen Sponsoren hat sich der VfL entschieden, eine Stellenbörse anzubieten. Auf der Plattform VfL-Stellenbörse, die an die VfL-Internetseite angebunden ist, offerieren der Klub sowie seine Sponsoren und Partner attraktive Jobs – sowohl für Auszubildende als auch für Berufserfahrene. Damit möchte der VfL einen Beitrag leisten, die regionalen Unternehmen direkt zu unterstützen.

„Die gemeinsam umgesetzte Stellenbörse ist ein weiterer Ausdruck der aktiven Partnerschaft, wie sie der VfL Pirna-Copitz mit seinen Sponsoren lebt“, sagt Oliver Herber, Geschäftsführer des VfL Pirna-Copitz. „Als familiärer Sportverein vereinen wir viele Jugendliche mit tollen Einstellungen in unseren Abteilungen, die demnächst berufstätig werden. Über die neu geschaffene Jobbörse können sie vom Netzwerk der VfL-Sponsoren profitieren. Gleichzeitig finden unsere Partner eine ganz neue Möglichkeit, um zukünftige Mitarbeiter aus der Region zu gewinnen. Besonders schön ist, dass sich unser Projekt direkt um die Menschen kümmert. Dieser Verantwortung werden wir als größter Sportverein des Landkreises Sächsische Schweiz-Osterzgebirge gerne und mit Freude gerecht.“

Auf der VfL-Stellenbörse finden sich derzeit 21 verschiedene Jobangebote. Unter anderem offerieren derzeit die Ostsächsische Sparkasse Dresden und die Dürrröhrsdorfer Fleisch- und Wurstwaren GmbH diverse Ausbildungen. Für bereits Berufstätige bieten das Autohaus Förster GmbH & Co. KG, die Edelstahlwerke Schmees GmbH und die Lohmen Bau Pirna GmbH interessante Stellen an. Die VfL-Stellenbörse wird fortlaufend aktualisiert. Bereits bestehende VfL-Sponsoren, die ein Jobangebot veröffentlichen möchten, oder interessierte Unternehmen, die fortan VfL-Partner werden möchten, wenden sich jeweils direkt an die VfL-Geschäftsstelle:

(Ronny Zimmermann)