Aktuelle Infos


5. Dezember 2018

Ein Heimspiel-Sieg zum Jahresausklang?

Pressemitteilung des VfL Pirna-Copitz 07 e.V.

Es ist das letzte Heimspiel des Jahres 2018 – daher möchte sich der VfL Pirna-Copitz gerne mit einem Sieg in die Winterpause verabschieden. Am Samstag, den 8. Dezember, 13.30 Uhr, empfängt das Team des VfL-Trainerduos um Frank Paulus und Enrico Mühle die SG Taucha zum Heimspiel. In der Tabelle der Landesliga liegen die beiden Klubs nur fünf Punkte voneinander entfernt. Der VfL Pirna wird erneut viel investieren müssen, um die Punkte im heimischen Willy-Tröger-Stadion zu behalten.

„Wir sind mit dem Abschneiden in der Hinrunde 2018/2019 weitestgehend zufrieden“, sagt Oliver Herber, Geschäftsführer des VfL Pirna-Copitz. „Am achten Spieltag standen wir mit nur sechs Punkten im Tabellenkeller. Doch Mannschaft und Trainer haben sich selbst aus dieser schwierigen Situation befreit und sind daran gewachsen. Unser Fernziel bleibt, einen einstelligen Tabellenplatz zu erreichen. Im letzten Heimspiel des Jahres möchten wir einen Sieg holen, um somit einen positiven Abschluss vor der Winterpause zu erzielen.“

Das würde auch helfen, den derzeitigen achten Tabellenplatz zu behaupten. Mit fünf Siegen und fünf Niederlagen ist zudem diese Statistik ausgeglichen – gelingt auch hierbei die Trendwende ins Positive? Der VfL freut sich auf viele Zuschauer, die das Team bei diesem Vorhaben unterstützen. Die VfL-Sportsbar hat am Spieltag genauso geöffnet wie der VfL-Stadionkiosk. Neben einem Imbissangebot wird – passend zur Jahreszeit – auch Glühwein ausgeschenkt.

Als Vorspiel fungieren diesmal die B-Junioren (Landesliga) des Klubs. Sie treffen am Samstag, ab 10.30 Uhr, auf den FC Grimma. Als Tabellenelfter möchten die VfL-Talente gerne am Tabellenzehnten aus der Leipziger Region vorbeiziehen und somit wertvolle Punkte im Kampf um den Klassenerhalt sammeln. Die zweite VfL-Männermannschaft (Landesklasse) ist erst am Sonntag gefordert, ab 12.45 Uhr empfängt sie den Meißner SV zum Heimspiel. Die „Dritte“ (Kreisliga) spielt samstags, 13.30 Uhr, bei der SG Stolpen/Neustadt II.. (Ronny Zimmermann)