Aktuelle Infos


3. Dezember 2018

Wettkampf, Workshops, Weihnachtseinstimmung

Zweite Saxonia Open ist ein voller Erfolg

Die diesjährige Bilanz der Saxonia Open kann sich sehen lassen. Zum zweiten Mal richtete der TSC Silberpfeil e.V. Pirna die offenen sächsischen Landesmeisterschaften im Line Dance am ersten Adventswochenende aus. Zahlreiche Tänzer und Besucher sind der Einladung des Veranstalters gefolgt und fanden sich bereits ab 8 Uhr in der weihnachtlich geschmückten Herderhalle ein. Bei ausgelassener Stimmung bis tief in die Nacht zeigte sich, dass die Saxonia Open ein Tanzevent für Jedermann ist. Der TSC Silberpfeil konnte neben 90 Tänzern in 40 Wettbewerben mehr als 200 Besucher an diesem Tag zählen.

Auch aus den eigenen Reihen gingen 13 Tänzerinnen und Tänzer sowie ein Team an den Start und konnten so einige der begehrten Landesmeistertitel nach Hause holen. Das zeigt vor allem eins: Line Dance ist weltweit, aber auch in der Region, immer beliebter und etabliert sich in Pirna immer mehr. So erfreut sich vor allem die Breitensportsparte des Line Dance im TSC Silberpfeil an immer mehr Zuwachs. Dies

vielleicht oder vor allem auch dank der Saxonia Open. Mit den Workshops parallel zu

den Wettkämpfen, traf der Ausrichter voll ins Schwarze. Nach dem Motto „nicht nur zuschauen, sondern selbst mal probieren“ wurden sechs einfache Tänze erlernt. Egal ob jung oder alt, Mann oder Frau, Tänzer oder Neuling, alle standen gemeinsam auf dem Parkett und lauschten gespannt den Worten der Trainer.

Es ist das Gesamtpaket, was die Saxonia Open als Veranstaltung so einzigartig macht. Mit dem Zusammenspiel aus Wettkampf, Workshop und abendlicher Party war es bereits zum zweiten Mal ein besonderer Einklang in die Weihnachtszeit für Tänzer und die, die es vielleicht noch werden möchten. Der Verein freut sich jetzt schon auf die dritte Auflage der Saxonia Open am 30. November 2019.

Impressionen und mehr Informationen können demnächst unter ww.saxonia-open.de nachgelesen werden. (Ina Röntsch & Katja Kaiser)