Aktuelle Infos


13. August 2018

Zum fünften Mal Marc Schulze

Das kleine Elbestädtchen Königstein und die gleichnamige über ihr thronende Festung waren am 10. August das Lauf-Mekka in Sachsen. Der 14. Sparkassen Festungslauf Königstein stand an. Bereits die Voranmeldungen versprachen einen ganz besonderen Lauf. Als die Meldelisten geschlossen wurden, war es dann auch amtlich. Mit 785 Läufern und Walkern gab es einen neuen Teilnehmerrekord. Das verschlug sogar „alten“ Hasen wie den Cheforganisator des Laufes Jens Dzikowski fast die Sprache. Damit hatte 2005 bei der Premiere mit gerade 125 Läufern keiner gerechnet, dass sich diese Veranstaltung zu so einem Knüller entwickeln würde.

Und der Blick in die Startliste versprach noch mehr Gutes. Zumal in diesem Jahr endlich auch das Wetter wieder einmal mitspielte. Nach der Hitze der letzten Wochen gab es nun angenehmere Lauftemperaturen. Pünktlich zum Start 18.30 Uhr ließ sich dann auch die Sonne sehen und begleitete die ganze Veranstaltung mit ihrem Lächeln. Für die 7,8 km von der Stadt über 255 Höhenmeter hinauf zur Festung gab die kürzlich gekrönte Sandsteinkönigin Stefanie das Startzeichen, auf der Festung schickte Schließkapitän Clemens das Feld auf die 1,7 km lange Runde. Hier weiterlesen www.festungslauf.de

Ein Fotoalbum von der Veranstaltung ist bei www.facebook.com/kreissportbund zu sehen.