Aktuelle Infos


10. Juli 2018

Vereinswettbewerb „So geht sächsisch.“

Über 4.500 sächsische Sportvereine bieten ein vielfältiges Bewegungs- und Wettkampfangebot für Jedermann. Das geht nur, weil unzählige Ehrenamtliche Woche für Woche fleißig und unermüdlich mit zupacken. Um dieses wichtige Engagement zu würdigen, gibt es in diesem Jahr wieder einen „So geht-sächsisch.“–Sportvereinswettbewerb.

Den offiziellen Startschuss gaben Ministerpräsident Michael Kretschmer und der Präsident des Landessportbundes (LSB), Ulrich Franzen, am 10. Juni beim Tag des Offenen Regierungsviertels in Dresden.

Sportvereine aus Sachsen können sich über ein PDF-Formular  online bewerben.

Das ausgefüllt Formular ist per Mail  oder postalisch an den LSB Sachsen (Goyastraße 2d, 04105 Leipzig) zu schicken. Der Bewerbungszeitraum läuft bis zum 30. September 2018, danach werden 100 Vereine durch eine unabhängige Jury ausgewählt.

Die 100 Gewinner erhalten vom Veranstalter des Wettbewerbes, dem Freistaat Sachsen, jeweils 2.000 Euro für ihre Vereinsarbeit und zusätzlich 500 Euro für die Umsetzung einer aufmerksamkeitsstarken Logointegration von „So geht sächsisch.“ an der Spielstätte, am Vereinsfahrzeug oder auf den Trikots der Sportler.

Das Antragsformular ist auch im Downloadbereich unserer Homepage www.kreissportbund.net zu finden.